ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
11.01.2019, 16:40

Derby gegen Essen, Sonntag nach Berlin

ȭ
duisburg_400_trans
EV Duisburg

Lange ist es her, aber Reemt Pyka kann nach aktuellem Stand mit seinem kompletten Kader in das Wochenende starten, Sam Verelst hat seine Prellung auskuriert und auch Ricco Ratajczik kehrt nach seinem Daumenbruch in die Mannschaft zurück.

Am heutigen Freitag kommt es zum Duell gegen den Nachbarn aus Essen. In beiden Spielen dieser Saison zogen die Füchse gegen die Moskitos den Kürzeren. Die Mannschaft von Trainer Frank Gentges liegt momentan auf dem 4. Tabellenplatz und wird ihrer Favoritenrolle der Oberliga-Nord gerecht. Topscorer im Team der Essener ist der Kontingentspieler Aaron Mc Leod gefolgt von dem Verteidiger Stephan Kreuzmann. Im Powerplay schießen sie aktuell in jeder vierten Situation ein Tor, 25,7%. In Unterzahl haben sie eine Quote von 85,5%.

Spielbeginn ist in der KENSTON-Arena um 19:30 Uhr.

Am Sonntag geht es dann zum Auswärtsspiel nach Berlin. Die Berliner sind momentan Tabellenschlusslicht, wollen aber natürlich alles versuchen, diesen Platz zu verlassen. Topscorer im Team der Berliner ist Kyle Piwowarczyk mit 45 Punkten. Im Powerplay haben sie eine Quote von 16,4%, in Unterzahl eine von 74,6%.

Spielbeginn in Berlin ist um 16:00 Uhr.

Trainer Reemt Pyka zu den anstehenden Spielen: „ Die Derbys gegen Essen sind immer etwas Besonderes, wir wollen dieses Spiel gewinnen müssen aber dafür unsere beste Leistung abrufen und wenig Fehler machen. Wir konzentrieren uns jetzt erstmal auf Essen, alles andere machen wir dann nach dem Spiel.“

 

Eishockey.net berichtet natürlich im LIVETICKER von diesen Partien!

News Kategorie
Vorbericht
â
Impressum | Datenschutz
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ