ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
Zurück zu der Nachricht
Ν-Ε
(3:0) - (2:1) - (4:0)
05.12.2021, 17:30 Uhr

Der EHC Klostersee besiegt Königsbrunn

Deutlicher 9:1 Erfolg am Sonntagabend

Þ05 Dezember 2021, 22:52
Ғ534
ȭ
EHC Klostersee
EHC Klostersee

Dritter Drei-Punkte-Sieg für den EHC Klostersee innerhalb von sechs Tagen. Nach den zwei Gastspiel-Erfolgen in Schweinfurt und Pfaffenhofen schossen die Grafinger die Pinguine vom EHC Königsbrunn mit einem deutlichen 9:1 aus der heimischen Scheune. Satte und fast unglaubliche 25 (!) Tore haben die Rot-Weißen in den drei Pflichtspielen seit Dienstag damit erzielt. Das Trumpfass des Teams von Dominik Quinlan ist dabei die Ausgeglichenheit. Die erfolgreichen Einschüsse ins gegnerische Gehäuse teilten sich erneut alle drei Blöcke.

Gegen die Gäste aus dem bayerischen Schwabenland war mit drei Treffern im ersten Abschnitt, in dem es mit kurzer Unterbrechung bei zwei vollen Minuten doppelter Unterzahl auf dem Eis praktisch ausschließlich in eine Richtung ging, der Spielausgang mehr oder weniger schon vorgegeben. Im eher zerfahren verlaufenen Mitteldrittel trafen die Pinguine in zweifacher Überzahl, die Truppe um Kapitän Bernd Rische quasi im Gegenzug innerhalb von 26 Sekunden per Doppel-Shorthander (beim zweiten Break war die Strafzeit gerade abgelaufen)zum vorentscheidenden 5:1-Zwischenstand.

Gestillt war der Torhunger der EHCler damit noch längst nicht. Durch den Viererpack in den verbleibenden 20 Spielminuten schrammten die Königsbrunner, die nach dem fünften Gegentor ihren Torhüter wechselten, gerademal so an einer zweistelligen Abfuhr vorbei.

Weiter geht´s für die Klosterseer bereits am Dienstagabend (20 Uhr) im Nachhol-Heimderby gegen die Waldkraiburger Löwen.

EHC Klostersee: Philipp Hähl (Dominik Gräubig); Nicolai Quinlan, Bernd Rische, Yannick Kischer, Johannes Kroner, Marinus Kritzenberger, Sebastian Sterr, Jan Fiedler; Lynnden Pastachak, Raphael Kaefer, Florian Gaschke, Florian Engel, Philipp Quinlan, Gennaro Hördt, Vitus Gleixner, Bob Wren, Simon Roeder, Felix Kaller.

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ