ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige

Curt Fraser wird Co-Trainer der Adler

Mannheim besetzt wichtige Position hinter der Bande

Þ02 Juni 2023, 15:09
Ғ526
ȭ
Adler Mannheim
Adler Mannheim

Die Adler Mannheim haben eine der beiden vakanten Co-Trainerpositionen mit Curt Fraser besetzt. Der 65-jährige US-Amerikaner, der auch die kanadische Staatsbürgerschaft besitzt, erhält bei den Adlern einen Einjahresvertrag. Daneben laufen die Gespräche für die Besetzung der zweiten Co-Trainerstelle weiter.

„Curt ist die perfekte Ergänzung zu Johan. Wir hatten bereits einige gute Gespräche, die gezeigt haben, dass beide sehr gut zueinander passen und dieselben Grundvorstellungen davon haben, welches Eishockey in der kommenden Saison in Mannheim gespielt werden soll. Curt verfügt zweifellos über sehr viel Erfahrung, weiß, was es heißt, ein erfolgreicher Spieler zu sein. Wir können es durchaus als Luxus ansehen, einen Mann wie Curt als Co-Trainer in Mannheim begrüßen zu dürfen“, äußerst sich Sportmanager Jan-Axel Alavaara zu Fraser.

Fraser war selbst Spieler, absolvierte als Stürmer 769 NHL-Partien für Vancouver, Chicago und Minnesota. 1990 beendete Fraser seine aktive Karriere und übernahm den Posten des Co-Trainers bei den Milwaukee Admirals. 1994 bekleidete er dieses Amt beim AHL-Club Syracuse Crunch, ehe er für vier weitere Jahre als Cheftrainer der Orlando Solar Bears fungierte. 1999 stand Fraser schließlich erstmals hauptverantwortlich bei den Atlanta Thrashers in der NHL hinter der Bande. Wiederum als Co-Trainer folgten bis 2012 die Stationen New York, St. Louis und Grand Rapids. In dieser Zeit sammelte Fraser zudem internationale Erfahrung als Assistenztrainer der US-Auswahl bei der WM 2001 sowie als Cheftrainer von Belarus 2007 und 2008. Von 2012 bis 2018 war Fraser Co-Trainer in Dallas, ehe er 2018 bei Kunlun Red Star in der KHL als Cheftrainer übernahm.

„Ich freue mich sehr, von nun an einer solch gewachsenen und professionellen Organisation anzugehören. Ich bin mir sicher, dass mir eine aufregende Reise bevorsteht. Ich kann es kaum abwarten, all die Spieler und Mitarbeiter kennenzulernen, die Arena sowie die Stadt zu sehen und ein erstes Spiel vor den eigenen Fans zu absolvieren“, äußert sich Fraser selbst zu seinem Engagement in Mannheim.

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ