ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
11.08.2019, 01:56

Black Dragons setzen auf den Nachwuchs

Enzo Herrschaft und Fritz Denner werden zum festen Kader der ersten Mannschaft gehören

ȭ
Black Dragons Erfurt
Black Dragons Erfurt

Nachdem so langsam der Schwung der geburtenschwachen Jahrgänge vorbeizieht und die „eingefrorenen“ Jahrgänge Richtung Männerbereich blicken, werden die TecArt Black Dragons in der kommenden Saison den nächsten Schritt Richtung Nachwuchsintegration gehen.

Zum einen werden Enzo Herrschaft und Fritz Denner ab Beginn der neuen Saison zum festen Kader der ersten Männermannschaft gehören. Beide Young Dragons werden auch von Anfang ihre eigenen Trikots bekommen und die Chance haben, ihre Erfahrung zu sammeln und Spielwitz in das Drachenspiel einzubringen. Zudem bleibt bei Fritz und Enzo die Option offen, auch im Spielgeschehen der DNL-Mannschaft aus der Kooperation Erfurt-Dresden einzugreifen. Für Joe Kiss kann die kommende Saison richtungsweisend sein. Der Youngster erhielt einen Zweitligavertrag bei den Dresdner Eislöwen mit der Option, als Förderlizenzspieler bei den Drachen aufzulaufen und in der DNL zu spielen. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass er überwiegend für die Drachen spielen wird. Das jedoch, wird die Vorbereitung und der Saisonverlauf zeigen

Im Gegenzug werden die TecArt Black Dragons erneut die Möglichkeit bekommen, auf drei Förderlizenzspieler aus Dresden zurückzugreifen. Dabei stehen mit Tim Heyter und dem wiedergenesen Timon Ribnitzky zwei Spieler bereit, die in Erfurt bestens bekannt sein dürften. Beide Verteidiger haben sich über die Saison enorm gut entwickelt, abgesehen von der Verletzung Ribnitzkys. Als dritten Förderlizenzspieler stellen die Dresdner Eislöwen Arne Uplegger zur Verfügung. Je nach Verlauf der Saison und der aktuellen Kadersituation ist geplant, das mindestens einer der drei Dresdner die Möglichkeit bekommt, sich in der 3. Deutschen Eishockeyliga weiterzuentwickeln.

Des Weiteren werden mit Beginn der Vorbereitung der TecArt Black Dragons die Nachwuchsspieler Münzberg, Schröder, Schneble, Klein und Böttner in das Training integriert. Damit sollen die Erfurter Youngster an das Tempo und die Härte im Männerbereich herangeführt werden. Zudem kann sich für den ein oder anderen die Chance ergeben, erste Oberligaluft zu schnuppern. Doch hier wird der EHC erst einmal nichts überstürzen und die Entwicklung genau beobachten.

News Kategorie
Transfer
â
Impressum | Datenschutz
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ