ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Zurück zu der Nachricht

Auch Icefighters müssen zittern

Þ08 Juli 2020, 11:29
Ғ694
ȭ
EXA Icefighters Leipzig
EXA Icefighters Leipzig

Gestern Abend  erreichte uns die Mitteilung vom Deutschen Eishockeybund (DEB), dass aktuell die Hannover Indians und die IceFighters Leipzig keine Zulassung für die neue Saison erhalten werden.

Die Begründungen des DEB sind, auch vor dem Hintergrund der aktuellen Situation durch die Corona-Pandemie, nur schwer nachvollziehbar.

Die Oberliga Nord zeigt Zusammenhalt

Dies ist nicht nur für die IceFighters Leipzig und die Hannover Indians ein herber Rückschlag.

Nach dem freiwilligen Rückzug der Teams aus Essen und Duisburg in die Regionalliga, könnte nun das ganze Konstrukt Oberliga Nord in Gefahr sein.

“Gerade jetzt in dieser schwierigen Phase ist es wichtig, dass alle Vereine der Oberliga Nord gemeinsam nach Lösungen suchen. Uns erreichten direkt nach Bekanntgabe der Zulassungen die Zusprüche der anderen Clubs, dass man den DEB auffordern werde, die Zulassungsentscheidungen noch einmal zu prüfen und in den Dialog mit uns zu treten”, so IceFighters Geschäftsführer André Krüll.

 

Die IceFighters Leipzig werden nun in Widerspruch gehen, und versuchen gemeinsam mit dem DEB und den anderen Vereinen der Oberliga Nord eine Lösung zu finden, um den Eishockeystandort Leipzig erhalten zu können.

â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ