ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
10.04.2019, 17:17

Alligators verlängern mit bewährten Kräften

ȭ
Höchststadt Alligators
Höchststadt Alligators

Nach der Veröffentlichung von Trainer Martin Sekera, der Vertragsverlängerung mit Vitalij Aab und Neuzugang Patrik Rypar kann der Höchstadter EC den Verbleib von drei bewährte Kräften vermelden: Mit Max Cejka, Jiri Mikesz und Richard Stütz bleiben den Alligators drei erfahrene Spieler für das Team 2019/2020 erhalten.

Bereits seit 2011 steht Richard Stütz für den HEC auf dem Eis. Insgesamt 265 Spiele bestritt er im Trikot der Alligators und gehört damit schon zu den Urgesteinen des aktuellen Teams: "Ich bin niemand der jedes Jahr den Verein wechselt. Ich bin gern in Höchstadt und beim HEC und dann gebe ich natürlich auch mein Bestes!"

Auch Max Cejka, der 2016 aus Hamburg nach Höchstadt kam und im Dezember 2017 nach einem kurzen Abstecher zum ECC Preussen Berlin wieder zu den Alligators zurückkehrte, geht nun bereits in seine vierte Saison für den HEC und ist im Raum Höchstadt nicht nur sportlich zu Hause: Er absolviert eine Ausbildung zum Speditionskaufmann bei der Spedition Peetz, seine Teamkollegen Jiri Mikesz und Richard Stütz arbeiten bei den HEC-Werbepartnern Stefan Plätzer Maschinenbau bzw. Brauerei Blauer Löwe.

Jiri Mikesz kam 2017 vom Bodensee an die Aisch und erkämpfte sich mit den Alligators den Aufstieg in die Oberliga. Auf die vergangenen Spielzeit blickt er mit gemischten Gefühlen zurück: "Wir haben in dieser Saison erst Höhen und dann ziemliche Tiefen erlebt und das Positivste daran ist wohl, dass wir in beiden Phasen der Saison Erfahrungen gesammelt haben, die uns in der Zukunft helfen werden. Klar sprechen wir immer noch viel darüber was in den letzten Monaten passiert ist, aber wir schließen das jetzt ab, schauen nach vorn und bereiten uns auf die kommende Saison vor!"

 "Max, Jiri und Richard sind eng mit dem HEC verbunden, obwohl sie nicht gebürtig aus Höchstadt sind. Wir sind froh und auch ein wenig stolz, dass sie noch mindestens eine weitere Saison für uns spielen werden", so Dominik Rogner, stellvertretender Präsident des Höchstadter EC.

News Kategorie
News
â
Impressum | Datenschutz
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ