ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
11.01.2019, 08:15

Alligators starten in die Meisterrunde

ȭ
hoechstadt
Höchstadt Alligators

Die Höchstadt Alligators starten nach dem erfolgreichen Klassenerhalt in die zweite Phase der Oberligasaison 2018/2019. In der am kommenden Wochenende beginnenden Meisterrunde treffen die Spieler um Kapitän Martin Vojcak in einer Einfachrunde noch einmal auf die neun besten Teams der Oberliga-Hauptrunde, die bisher gesammelten Punkte werden dabei in die Meisterrunde übernommen. Nun geht es für die Teams darum die Top 8 zu erreichen und sich somit einen Platz in den Playoffs zur DEL2 zu sichern. Die Alligators stehen, trotz der Niederlagenserie zuletzt, auf dem 8. Platz und haben noch fünf Punkte Vorsprung auf den EV Lindau. Freitag in Memmingen Zum Auftakt der Meisterrunde müssen die Alligators am kommenden Freitag (20 Uhr) bei den Memmingen Indians antreten. Die Indians konnten die Hauptrunde nach einem klassischen Fehlstart (sieben Niederlagen nach neun Spieltagen) und einem Trainerwechsel sehr erfolgreich mit 48 Punkten auf Platz 6 abschließen. Unter Sergej Waßmiller zeigte die Formkurve der Allgäuer steil nach oben und die Indians befinden sich mit 16 Punkten Vorsprung auf den Tabellenneunten, den EV Lindau, auf stabilem Playoff-Kurs. In der Hauptrunde konnten die Alligators ihr Heimspiel gegen die Indians mit 5:2 gewinnen, in Memmingen setze es dagegen eine 2:7-Niederlage. Sonntag zu Hause gegen die Bulls Sonthofen Beim Heimspiel am Sonntag (18 Uhr) gastiert mit den ERC Bulls Sonthofen ein weiteres Team aus dem Allgäu am Kieferndorfer Weg. Die Bulls profitierten als Elfter der Hauptrunde (24 Punkte) von der Zurückstufung des SC Riessersee und haben somit ebenfalls den Klassenerhalt geschafft. Um sich noch einen Playoff-Platz zu sichern benötigen sie bei einem Rückstand von 13 Punkten auf die Alligators jedoch jeden Sieg, die Höchstadter wollen jedoch ihrerseits nach vier Heimniederlagen endlich wieder als Sieger vor ihren Fans stehen und zudem den Vorsprung auf den EV Lindau wieder ausbauen. In der Hauptrunde gewannen die Alligators die Heimpartie mit 5:4, auswärts in Sonthofen folgte allerdings mit 3:11 die höchste Niederlage der Saison. Neue Ziele für Alligators Beim Höchstadter EC wurde die Woche genutzt, um die Hauptrunde und vor allem die letzten Spiele intern aufzuarbeiten und die kommenden Wochen zu planen. Mit neuer Motivation wird nun am Erreichen der Playoffs gearbeitet, doch auch die Saison 2019/2020 wird bereits ins Auge gefasst. Stürmer Marvin Deske ist nach seinem Wadenbeinbruch inzwischen wieder genesen und ins Training zurückgekehrt. Vitalij Aab und Andre Lenk werden nach ihren Operationen weiterhin bis auf weiteres ausfallen.

News Kategorie
Vorbericht
â
Impressum | Datenschutz
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ