ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Zurück zu der Nachricht

Zwei weitere Abgänge bei den Pinguinen

Krefeld Pinguine trennen sich von Beaulieu und Östlund

Þ28 August 2020, 18:39
Ғ367
ȭ
krefeld-pinguine
Krefeld Pinguine

Die Krefeld Pinguine gehen in die Saison 2020/21 ohne Trainer Pierre Beaulieu und Torwart Oskar Östlund.

Ein besonderes Dankeschön geht an Pierre Beaulieu, der die Mannschaft in einer sowohl sportlich als auch wirtschaftlich enorm schwierigen Situation als Headcoach übernommen hat. Beaulieu kam im Mai 2018 im Team mit Headcoach Brandon Reid an die Westparkstraße. Die beiden Kanadier standen bis Dezember 2019 gemeinsam an der Bande der Pinguine. Als der Vertrag mit Brandon Reid nach nur 26 Spielen in der Saison 2019/20 aufgelöst wurde, übernahm Beaulieu die Führung und brachte die Saison, auch ohne Playoff-Chance, souverän zu Ende. Bereits in der vergangenen Woche trat er mit seiner Frau die Reise nach Österreich an, um bei den Black Wings aus Linz die Position als Headcoach einzunehmen. Wir wünschen Dir, lieber Pierre, alles Gute und viel Erfolg für die Zukunft!

Herzlich bedanken möchten wir uns ebenfalls bei Oskar Östlund. Erst im Januar 2020 wechselte Oskar an die Westparkstraße und gab der Mannschaft durch seine ruhige und souveräne Art den notwendigen Rückhalt. Selbst in den schwierigen Zeiten vertraute er auf die Arbeit der Offiziellen und spielte sich schnell in die Herzen der Fans. Auch dir, Oskar, wünschen wir alles erdenklich Gute, viel Erfolg und Gesundheit in deiner Zukunft!

â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ