ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Zurück zu der Nachricht

Zwei Testspiele am Wochenende

Þ24 August 2019, 14:35
Ғ708
ȭ
Lausitzer Füchse
Lausitzer Füchse

Der Terminplan und damit auch der Zeitplan der Lausitzer Füchse ist in diesen Tagen sehr eng gestrickt. Am Freitag wurde in der weeEisArena die Mannschaft komplett "abgelichtet". Neben den Einzelfotos für die Spieler stand auch das Mannschaftsfoto auf dem Plan. Das hieß für alle natürlich - schick aussehen! Nach dem Teamfoto ging es bei der folgenden Trainingseinheit zur Sache. Schließlich stehen an diesem Wochenende gleich zwei Testspiele an.

Am Samstag führt die Reise nach Hamburg. Gastgeber für die um 17.00 Uhr beginnende Partie ist der Kooperationspartner aus der Hansestadt, die Crocodiles. Für den Oberligisten beginnen mit diesem Spiel die Tests, während die Lausitzer mittendrin stecken. Zwei Siege und zwei Niederlagen stehen derzeit zu Buche. Oberflächlich betrachtet scheint das Spiel eine eindeutige Sache zu sein, aber auf Grund des Spieles am Sonntag, wird in Hamburg ein gemischtes Team aus Profis und DNL2 Spielern antreten. Dennoch wird Corey Neilson dieses Spiel keineswegs auf die leichte Schulter nehmen. Sollen sich doch in Hamburg gerade die jungen Spieler zeigen. Mit Nikolas Strodel, Leon Fern, Raik Rennert und Jake Ustorf gibt es auch einige Spieler im Füchse-Kader, die für Hamburg spielen dürfen. Und auf die werden die Hansestädter natürlich genau schauen. Die haben übrigens kurz vor Saisonbeginn auf dem Transfermarkt noch einmal zugeschlagen und mit Dennis Reimer einen erfahrenen DEL2-Spiel aus Bad Nauheim geholt.

Am Sonntag kommt es dann ab 16.00 Uhr in der weeEisArena Weißwasser/O.L. zum erneuten Vergleich zwischen dem tschechischen Erstligisten von ČEZ Motor České Budějovice und unseren Füchsen. Nach der 2:4 Niederlage in Südböhmen am Mittwoch wollen die Füchse natürlich das Spiel für sich entscheiden. Das wäre dann, im vierten Aufeinandertreffen in zwei Jahren, der erste Sieg. Aber dafür muss man die starken Tschechen erst einmal besiegen. Ein Erfolgsrezept könnte sein, von der Strafbank wegzubleiben und somit mehr Spielfluss zu haben. Denn kommen die Füchse erst einmal ins rollen (spielen), dann wird es auch für Budweis keine leichte Aufgabe. Und ein Sieg wäre auch ein schönes nachträgliches Geburtstagsgeschenk für unseren Coach Corey Neilson.

â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ