ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Zurück zu der Nachricht

Zwei knappe Niederlagen für Krefeld

Þ26 August 2019, 12:51
Ғ468
ȭ
Krefelder EV 1981
Krefelder EV 1981

Am vergangenen Wochenende traf die Oberliga-Mannschaft auf die Eisbären Regensburg und die U20 der Kölner Junghaie. In beiden Spielen musste man sich knapp geschlagen geben. Dennoch zog Cheftrainer Elmar Schmitz gerade in Regensburg ein positives Fazit.

Für das Team von Elmar Schmitz war es ein Auf und Ab der Emotionen an diesem Wochenende. Nach einer hervorragenden Vorstellung in Regensburg musste man sich am Ende dennoch geschlagen geben. 3:6 stand es am Ende aus Sicht der Gäste aus Krefeld. Nach einer 2:1-Führung durch die Tore von Luedtke und Kiedewicz verfiel man Anfang des zweiten Drittels kurz in einen Halbschlaf und kassierte innerhalb von fünf Minuten drei Gegentreffer, die das Spiel drehten und entschieden. „Wir haben ein gutes Spiel gemacht. Individuelle und keine systemischen Fehler haben am Ende aber dann doch den Unterschied gemacht“, so Elmar Schmitz.

Nach einem Eistraining am Samstagmorgen in Regensburg, ging es wieder in die Heimat und am Sonntag dann gegen die Kölner Junghaie. Ein vielversprechender Start mit einer 3:0-Führung für den KEV führte zu vielen Unkonzentriertheiten und Fehlern, die die Junghaie ausnutzten und am Ende das Spiel mit 7:5 für sich entscheiden konnten. „Gerade in der Abwehr haben wir zu viele Fehler gemacht und müssen hier unbedingt besser werden!“, resümierte Schmitz.

â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ