ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Zurück zu der Nachricht

Zuhause gegen die Roosters nachlegen

Im NRW-Duell gegen die Iserlohn Roosters wollen die Haie ihre Siegesserie am Sonntag (17 Uhr) weiter ausbauen

Þ01 Dezember 2019, 12:46
Ғ449
ȭ
Kölner Haie
Kölner Haie

Die NRW-Wochen gehen in die nächste Runde. Nach den beiden Siegen gegen Krefeld (2:1) und in Düsseldorf (4:1) wartet mit den Iserlohn Roosters nun der nächste "Nachbar" auf die Haie. Mehr als 14.800 Karten für das Heimspiel am Sonntag (17 Uhr) in der LANXESS arena sind bereits verkauft. Es fehlt also nicht mehr viel zu einer "vollen Hütte". Kurzentschlossene können sich jetzt noch schnell im Online-Ticketshop ihre Karte sichern. "Es ist natürlich schön, dass uns die Fans so großartig unterstützen", sagt Haie-Stürmer Sebastian Uvira. "Auch wenn du als Spieler im Tunnel bist, bekommst du die Anfeuerung von den Rängen schon mit."

Und so wird die Mannschaft bei ihrer "Mission", zuhause den nächsten "Dreier" einzufahren, wieder von den Fans gepusht werden. "Wir wollen den eingeschlagenen Weg jetzt weiter gehen", sagt "Uvi". Und der Weg führte für die Haie in den vergangenen Wochen stetig nach oben. "Wir haben uns als Mannschaft weiterentwickelt", zeigt sich auch Haie-Coach Mike Stewart zufrieden. "Aber wir müssen jetzt weiter dranbleiben." Mit den Roosters kommt das Team mit der schwächsten Offensive der Liga (47 Tore) nach Köln – unterschätzen wird den NRW-Nachbarn in Köln deshalb sicher niemand. "Wir nehmen jeden Gegner in dieser Liga sehr ernst", versichert Stewart. "Aber natürich wollen wir unser Spiel durchdrücken und drei Punkte holen", so der Trainer. Beide Teams trafen übrigens am ersten Spieltag der Saison aufeinander. Damals verloren die Haie auf fremdem Eis äußerst unglücklich mit 2:3 nach Overtime. "Wir haben also noch etwas gutzumachen", sagt Uvira.

Neben der Profi-Partie ist die LANXESS arena am Sonntag auch Schauplatz eines genz besonderen Events:

Wie in jedem Jahr gibt es auch in der Saison 2019/20 den Tag der Junghaie. So steht das Heimspiel gegen die Iserlohn Roosters ganz im Zeichen des Nachwuchses. Dazu werden die Profis der Haie in Sondertrikots auflaufen, die im Anschluss als „Matchworn“ zugunsten der Junghaie versteigert werden. Der besondere Clou: Die U20 des KEC bestreitet an diesem Tag ein Vorspiel in der LANXESS arena. Gegner in diesem Meisterschaftsspiel ist die U20 des ewigen Rivalen Adler Mannheim. „Das ist eine tolle Möglichkeit für die Jungs, sich auf großer Bühne zu zeigen“, weiß Colin Ugbekile. Der Profi hat als „Junghai“ von solchen Spielen extrem profitiert. „Ich hoffe, dass viele Fans schon früh in der Halle sind, um die Jungs zu unterstützen“, sagt der Neu-Nationalspieler.

 

Für alle, die das Spiel nicht live in der Halle mitverfolgen können, gibt es einen LIVETICKER von dieser Partie!

â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ