ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Zurück zu der Nachricht

Yetis holen volle Punktzahl

Zwei wichtige Siege gegen den direkten Tabellennachbarn

Þ27 April 2022, 09:28
Ғ534
ȭ
results-2022-04-26
results-2022-04-26

Mit zwei Siegen und 4 Punkten im Gepäck endete am Dienstagabend das Duell unseres eSports-Team, die Eishockeynet Yetis, gegen den direkten Konkurrenten und Tabellennachbarn, Starbulls eSports. Bereits im ersten Spiel zeigten die Jungs vom Gletscher ihr Können und gingen schnell durch einen wunderschönen Überzahltreffer von Yannik Münten in Führung. Mit dieser knappen, aber dennoch verdienten Führung ging es zum ersten Pausentee.

Im zweiten Drittel schlugen die Starbulls schnell zurück. In der 22. Spielminute war es Niclas Kanzog, der die Partie mit seinem Treffer wieder ausglich. Von nun an spielten sich die Yetis in einen Rausch. Mit zwei weiteren Treffern durch Yannik Münten und Assists von Fabian Hegnann und Ron Schulz gingen die haarigen Schneemonster mit 3:1 in Führung. Mit diesem Spielstand wechselten beide Teams nochmal die Seiten. 

Da letzte Drittel begann, wie auch schon im zweiten mit einem Treffer der Rosenheimer. Erneut war Niclas Kanzog erfolgreich, der mit seinem Treffer auf 2:3 verkürzte. Nach einem Foul von Yannik Münten in der 52. Spielminute nutzten die Starbulls die Chance und glichen kurz vor dem Ende die Partie aus. Erneut war es Niclas Kanzog, der das Tor erzielen konnte. Beide Teams wollten nun die Entscheidung. Es ging hin und her, doch 15 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit war es Thomas Münten, der nach einem Bullygewinn von Ron Schulz, den Puck mit einem fulminaten Onetimer im Tor der Starbulls versenkte. Souverän spielte man dann die letzten Sekunden der Partie hinunten und konnte den ersten Sieg des Abends einfahren.

Tore:

1:0 Yannik Münten (Hegmann, Schulz)
1:1 Niclas Kanzog (Fehrholz, Gaik)
2:1 Yannik Münten (Hegmann)
3:1 Yannik Münten (Schulz)
3:2 Niclas Kanzog (Schaarschmidt, Diemers)
3:3 Niclas Kanzog
4:4 Thomas Münten (Schulz)

Strafen:

ENY 4 Min. - SBR 4 Min.

 

Yetis siegen auch im zweiten Spiel
6:1 Erfolg auf heimischen Gletscher

Nach dem ersten Sieg war klar: die Starbulls sind an diesem Abend auch ein zweites Mal zu schlagen. Mit schnellen und konzentrierten Angriffen der Yetis startete die zweite Partie. Zunächst konnte der Goalie der Starbulls etliche Chancen vereiteln, doch in der 14. Spielminute musste er sich nach einem mustergültigen Angriff geschlagen geben. Die Scheibe kam von Fabian Hegmann quer durch den Slot auf Yannik Münten, der die Scheibe irgendwie zur 1:0 Führung über die Torlinie brachte. Mit einem schnellen Angriff folgte nur drei Minuten später das 2:0. Ron Schulz und Fabian Hegmann setzten erneut Yannik Münten mustergültig in Szene bei diesem Treffer. Mit dem Stand von 2:0 ging es in die erste Drittelpause.

Im zweiten Drittel kamen die Gäste dann durch Niclas Kanzog in der 34. Spielminute zurück ins Spiel. Die Yetis ließen sich aber nicht beeindrucken und fuhren einen Angriff nach dem anderen auf das Gästetor. Kurz vor der zweiten Sirene war es dann erneut Yannik Münten, der auf Zuspiel von Ron Schulz und Fabian Hegmann den alten Abstand wieder herstellte. Mit dem Stand von 3:1 ging es dann in die zweiten Pause.

Als im letzten Drittel dann erneut Yannik Münten (44.) nach Zuspiel von Fabian Hegann ins Schwarze traf, war der Bann und die Gegenwehr der Starbulls gebrochen. Ein Doppelpack von Fabian Hegmann (56. + 60.) besiegelte dann auch den zweiten Sieg der Yetis an diesem Abend. Mit 6:1 endete die Partie und die Freude auf dem Gletscher war groß.

Tore:

0:1 Yannik Münten (Hegmann)
0:2 Yannik Münten (Schulz, Hegmann)
1:2 Niclas Kanzog (Schaarschmidt)
1:3 Yannik Münten (Hegmann, Schulz)
1:4 Yannik Münten (Hegmann)
1:5 Fabian Hegmann
1:6 Fabian Hegmann (T. Münten)

Strafen:

SBR 2 Min. - ENY 4 Min.

â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ