ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
α
15.10.2021, 20:30 UhrFällt aus

Wochenende der Gegensätze

Heimspiel gegen Tabellenführer danach zum Schlusslicht Rostock

Þ14 Oktober 2021, 11:54
Ғ186
ȭ
herford
Herforder EV

Unterschiedliche Aufgaben – auf den Herforder Eishockey Verein warten am kommenden Wochenende zwei völlig verschiedene Aufgaben, die mit viel Konzentration angegangen werden müssen. Während die Ice Dragons im Freitagsspiel den verlustpunktfreien Tabellenführer Herner EV Miners in heimischer Halle erwarten, führt die Reise am Sonntag zum Tabellenschlusslicht Rostock Piranhas, die noch auf ihren ersten Zähler warten.

Obwohl sich die Saison der Eishockey-Oberliga noch in der frühen Startphase befindet, kristallisiert sich immer mehr heraus, dass mit den Herne Miners bei der Titelvergabe unbedingt gerechnet werden sollte. Bereits in der Vorbereitung zeigte das Team von Chefcoach Danny Albrecht, dass man die Mannschaft weiterentwickelt hat und nach fünf Spielen und fünf Siegen nimmt man derzeit den ersten Tabellenplatz ein. Doch in der imos Eishalle „Im Kleinen Felde“ wird der ostwestfälische HEV versuchen, dem Favoriten und westfälischen Kontrahenten Paroli zu bieten. Dass die Mannschaft um Kapitän Björn Bombis mit den Titelaspiranten der Oberliga Nord mithalten kann, zeigten die Duelle gegen Tilburg und die Hannover Scorpions, wobei gegen die Niedersachsen sogar ein Zähler in Herford blieb. Die Verantwortlichen des Herforder Eishockey Vereins sind sich sicher, dass die Begegnung gegen Herne einen sehr stimmungsvollen Rahmen mit großer Unterstützung aus beiden Fanlagern haben wird und empfiehlt, rechtzeitig Tickets im Vorverkauf zu ordern.

Am Sonntag folgt die Auswärtsbegegnung bei den Rostock Piranhas und somit eine ganz andere Aufgabe. An der Ostsee hat man sich den Saisonstart ganz anders vorgestellt. Nach fünf Spielen gelang kein einziger Punkterfolg und so findet man sich als Tabellenschlusslicht wieder. Doch auch in der vergangenen Saison hatten die Piranhas zunächst Startschwierigkeiten, kamen dann jedoch immer besser in den Rhythmus und zogen schließlich mit einem Sieg über Herford in den PrePlayOffs letztlich noch ins PlayOff-Viertelfinale ein. Für Rostock wird es darum gehen, sich dem Negativlauf mit aller Macht entgegenzustellen und so dürfte die Aufgabe für das Team von Michael Bielefeld nicht leicht werden. Von Anfang an werden die Ice Dragons an der Ostsee präsent und aufmerksam sein müssen, will man nicht wie zuletzt in Erfurt einem frühen Rückstand hinterherlaufen.

Hinter dem Einsatz von Dennis Schütt steht aufgrund einer Blessur aus dem Erfurt-Spiel noch ein Fragezeichen, Marius Pöpel ist hingegen nach überstandener Erkrankung wieder einsatzfähig. Für Daheimgebliebene werden beide Begegnungen live auf www.sprade.tv übertragen, der Einlass für das Heimspiel gegen Herne beginnt um 19.30 Uhr, eine Abendkasse öffnet, sofern noch Tickets vorhanden sind.

Vorverkaufstickets für das Spiel gegen den Tabellenführer Herner EV Miners am kommenden Freitag, den 15.10.2021 um 20.30 Uhr in der imos Eishalle „Im Kleinen Felde“ sind online unter https://www.scantickets.de/events.php?id=4172 oder im Marktkauf Herford (Infostand im Fachmarkt) erhältlich.

Wichtiger Hinweis: Während der Schulferien gelten SchülerInnen nicht als getestet, es ist somit ein aktueller Coronatest (nicht älter als 48h) erforderlich.

Das Spiel könnt Ihr in unserem kostenlosen Liveticker verfolgen.
ǫZUM LIVETICKER
Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ