ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
25.03.2019, 15:11

Vizemeisterschaft für die Eisbären

ȭ
hamm
Hammer Eisbären

Die Hammer Eisbären mussten sich den Herforder EV Ice Dragons in der Playoff-Finalserie nun endgültig beugen. Mit einem 6:0 (2:0, 3:0,1:0)-Sieg auf eigenem Eis fuhren die Ostwesfalen den dritten Sieg und damit die Meisterschaft ein.

Nach der überragenden Hauptrunde mit Platz eins in der Hauptrunde mit vier Zählern vor Herford fanden die Eisbären nun im Titelverteidiger in den Playoff-Finals ihren Meister. In den vier Partien erzielten Ice Dragons drei Siege bei einem Gesamttorverhältnis von 20:11 (7:2, 4:1, 3:8, 6:0). Vor den über 1.000 Zuschauern, darunter zahlreiche aus Hamm mitgereiste Fans, dauerte es in der Eissporthalle „Im kleinen Felde“ fanden die Eisbären zunächst gut ins Match, nutzten ihre Gelegenheiten aber nicht. Jan-Niklas Linnebrügger wurde dann schließlich zum Mann der ersten 20 Minuten. Zunächst brachte er Herford in Führung (14.) und ließ wenige Sekunden vor Drittelende das 2:0 folgen (20.).

Im zweiten Abschnitt legte Herford nach. Killian Hutt (24.), Ulib-Gleb Berezovskij (30.) und Leon Nasebandt (40.) trafen zum 5:0. „Das war die Vorentscheidung“, sagte Eisbären-Geschäftsführer Jan Koch, der Herford zum „verdienten“ Sieg der Meisterschaft gratulierte. Für die Ostwestfalen machte Aric Schinke (53.) im Schlussdrittel noch das halbe Dutzend voll. Auch in den sozialen Netzwerken zeigten sich die leidenschaftlichen Eisbärenfans als faire Verlierer und gratulierten dem neuen und alten Meister. Nach der ersten Enttäuschung über das verlorene Finale fanden die Fans schnell lobende Worte der Anerkennung. „Danke für die tolle Saison“ oder „Wenn man Vizemeister wird, hat man viel richtig gemacht“, lauteten beispielsweise Kommentare. Insgesamt waren die Begegnungen der Playoff-Serie Werbung für den Eishockeysport. Vor allem die Begegnungen der Halbfinals, die beide über die volle Distanz gingen, und die Finals in vollen Hallen sorgten vor der nun anstehenden Sommerpause für reichlich Vorfreude auf die neue Saison.

News Kategorie
Spielbericht
â
Impressum | Datenschutz
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ