ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Zurück zu der Nachricht

Ungefährdeter Sieg in Sterzing

Þ27 August 2018, 07:30
Ғ483
ȭ
badtoelz-banner
badtoelz-banner

Kevin Slezak gelingt sein erstes Seniorentor. Bad Tölz startete gut organisiert in die Partie. Markus Berwanger musste unter anderem auf Lubor Dibelka und Maximilian Hörmann verzichten, so dass nur elf Stürmer zur Verfügung standen. Einer, der vergangene Saison als Angreifer spielte, nun aber zurück beordert wurde ist Aziz Ehliz. Der 20-jährige eröffnete das Spiel mit einem Schlagschuss ins Kreuzeck zur Löwenführung. Nur knapp fünf Minuten später erhöhte Hannes Sedlmayr, nach guter Spieleröffnung von Slezak und Pass von Kyle Beach auf 2:0. „Das hat so durchweg gut gepasst“, betont Berwanger. Schon nach 22 Minuten schien das Spiel entschieden. Erneut schnappte sich Kyle Beach, diesmal in Unterzahl, die Scheibe und traf durch die Hosenträger des gut haltenden Gianluca Vallini zum 3:0. Wirklich gefährlich wurde es vor dem Tor von Andreas Mechel, der am Sonntag die volle Spielzeit im Tor stand, meist nur in Sterzinger Überzahl. Dort fiel auch der erste Treffer für die Gastgeber durch Christian Borgatello. Die Löwen ließen sich dadurch aber nicht aus der Ruhe bringen. Im Schlussdrittel legten Philipp Schlager und Youngster Kevin Slezak mit einem Doppelschlag auf 5:1 nach. Es war der erste Treffer für den erst 17-jährigen Slezak in seinem zweiten Einsatz für die Löwen. Erneut macht ein junger Tölzer auf sich aufmerksam. In der Folge kam Sterzing noch zu zwei Toren durch Dominik Bernard und Daniel Erlanger. Wirklich ins Spiel passte das zu diesem Zeitpunkt eigentlich nicht. „Wir waren die bessere Mannschaft. Nur 5:3 spiegelt das eigentlich nicht ganz wieder“, so Trainer Berwanger. Es sei kein Feuerwerk gewesen, aber ein solides Spiel. Auf diesem Fundament lässt sich in der restlichen Vorbereitung weiter aufbauen.

Am kommenden Wochenende steht die Reise nach England und Schottland an. Zwei Testspiele mit Team-Builiding-Effekt für die Tölzer Löwen.

 

eishockey.net / PM Tölzer Löwen

 badtoelz

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ