ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Zurück zu der Nachricht

Tigers gewinnen in der Frankenmetropole

Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg vs. Straubing Tigers 2:3 (0:0, 2:1, 0:2)

Þ06 Dezember 2019, 23:54
Ғ256
ȭ
Straubing Tigers
Straubing Tigers

Beim Debüt von Felix Schütz im Trikot der Straubing Tigers und dem Comeback von Travis Turnbull in den Kader der Gäubodenstädter besiegt das Team von Headcoach Tom Pokel die Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg mit 2:3.

Von Beginn an zeigten die Straubing Tigers, dass sie die Partie für sich entscheiden wollten. Die Gäste dominierten die ersten zehn Minuten des Spiels und kreierten guten Torchancen. Erst nach und nach wachten die Hausherren auf und kamen zu einigen Möglichkeiten. Kurz vor Ende des ersten Spielabschnitts musste T.J. Mulock auf die Strafbank, im folgenden Powerplay konnten die Straubing Tigers ein Gegentor verhindern und so ging es mit einem 0:0 in die erste Pause. Nach fünf Minuten im Mitteldrittel war es dann soweit: Chase Balisy vollendete einen Drei-auf-Eins-Konter zur Straubinger Führung. Kurze Zeit später liefen die Straubing Tigers in Überzahl ihrerseits in einen Konter und mussten den 1:1-Ausgleich durch Patrick Reimer hinnehmen. Beide Teams kamen in der Folge zu Einschussmöglichkeiten, gut vier Minuten vor dem Ende des zweiten Spielabschnitts erzielten die Hausherren in Person von Kevin Schulze das 2:1. Da keine weiteren Treffer mehr erzielt wurden, blieb es bis zur zweiten Drittelpause bei diesem Spielstand. Im letzten Spielabschnitt dauerte es bis zur 47. Spielminute, bis ein Tor fiel. Jeremy Williams zog trocken ab und überwand Niklas Treutle im Nürnberger Tor zum 2:2-Ausgleich. In der letzten Minute des Spiels war es an Kael Mouillierat den Schlusspunkt unter die Begegnung zu setzen, dieser erzielte kurz vor Schluss den 3:2-Siegtreffer für die Gäste aus Straubing.

usblick

Übermorgen ist die Düsseldorfer EG in Straubing zu Gast (08.12.2019, 16:30 Uhr, Eisstadion am Pulverturm), am nächsten Freitag folgt bereits das nächste Heimspiel gegen die Grizzlys Wolfsburg (13.12.2019, 19:30 Uhr, Eisstadion am Pulverturm). Am Sonntag darauf geht es für das Team von Headcoach Tom Pokel zum Auswärtsspiel nach Krefeld (15.12.2019, 19:00 Uhr, Yayla-Arena Krefeld).

Tore:
0:1 (24:58) Balisy (EQ)
1:1 (27:39) Reimer (Acton, SH1)
2:1 (35:43) Schulze (Gilbert, Reimer, EQ)
2:2 (46:55) Williams (Connolly, Schütz, EQ)
2:3 (59:15) Mouillierat (Acolatse, Heard, EQ)

Strafen:

Nürnberg: 04 Minuten
Straubing: 02 Minuten

Zuschauer: 4.904

â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ