ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
06.12.2018, 11:56

Tiffels-Debüt gegen Schwenningen

Heute treffen die Kölner Haie auf die Wild Wings aus Schwenningen. Frederik Tiffels steht erstmals im Kader des KEC.

ȭ
koeln
Kölner Haie

Vor dem Aufeinandertreffen gegen die Schwenninger Wild Wings am Donnerstag (19:30 Uhr, LANXESS arena) baut Haie-Cheftrainer Peter Draisaitl den Kader um. Erfreulich: Stürmer Frederik Tiffels wird gegen die Schwarzwälder sein Debüt im Haie-Trikot geben. Der Neuzugang hatte sich kurz nach seiner Ankunft in Köln Ende September verletzt und steht nun erstmals im Spieltags-Kader des KEC. Weniger erfreulich: Verteidiger Austin Madaisky fällt gegen Schwenningen aufgrund einer Armverletzung aus. Für ihn rückt mit Simon Gnyp (Foto, l.) ein weiterer Debütant ins Haie-Roster. Was wiederum eine tolle Nachricht ist. Denn: Mit den Debüts von Frederik Tiffels und Simon Gnyp kommen in der laufenden Saison bereits elf (!) ehemalige und aktuelle Junghaie für den KEC in der DEL zum Einstatz.

Simon Gnyp (*10. September 2001, Burghausen) spielt seit 2016 für die Kölner Nachwuchsabteilung, zunächst in der Schüler Bundesliga, seit 2017 in der Deutschen Nachwuchsliga (DNL/U20). Mit dem Eishockey begonnen hat der Verteidiger in seiner Heimat beim EV Landshut. Für die Haie wird er mit der Rückennummer 3 auflaufen.

Neben Austin Madaisky fehlen gegen die Wild Wings weiterhin die Spieler Marcel Müller, Ben Hanowski, Steve Pinizzotto sowie Kapitän Moritz Müller.

News Kategorie
News
â
Impressum | Datenschutz
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ