ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Zurück zu der Nachricht

Thomas Schneeberger neuer Jugendcoach

Trainernews von den Stuttgart Rebels

Þ04 Oktober 2021, 01:11
Ғ509
ȭ
Stuttgart Rebels
Stuttgart Rebels

Der Stuttgarter Eishockey-Club (SEC) freut sich, mit Thomas Schneeberger einen engagierten und qualifizierten Headcoach für den Nachwuchs gewonnen zu
haben. Der 56-Jährige verantwortet ab sofort den Trainingsbetrieb in Stuttgart  und wird sich insbesondere auch um die Nachwuchsgewinnung und den Ausbau
des Fünf-Sterne-Programms des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) kümmern. Mit Thomas Schneeberger wechselt ein erfahrener Nachwuchstrainer nach Stuttgart, der
zuvor an verschiedenen anderen Stationen seine Qualifikationen unter Beweis gestellt  hat. Zuletzt war er bei den Blue Devils in Weiden tätig. Bei dem Oberliga-Club aus der
Oberpfalz zeichnete er für das komplette Nachwuchsprogramm von der Laufschule bis zu  den U17 verantwortlich, organisierte die Nachwuchsgewinnung und stellte die Weiterentwicklung des Nachwuchstrainings im Rahmen des Fünf-Sterne-Programms sicher. Zuvor war er mit ähnlichen Aufgaben bei den Moskitos Essen betraut, wo er auch interimsweise das Training für deren Oberligamannschaft übernommen hatte. Weitere Stationen seiner langjährigen Trainerlaufbahn waren unter anderem der EV Landshut, der ERC Schwenningen und der ESV Balingen. Thomas Schneeberger besitzt eine B-Lizenz und bringt durch zahlreiche Weiterbildungen und einem Studium des Sportmanagements auch die  theoretischen Grundlagen für seine Tätigkeit in Stuttgart mit. Beim SEC wird Thomas Schneeberger vor allem die Nachwuchsmannschaften bis zur U15
betreuen und die Koordination der Übungsleiter übernehmen. „Wir freuen uns, dass wir pünktlich zum Saisonanfang einen neuen Headcoach gewinnen konnten, der sowohl gute
Referenzen auf dem Eis mitbringt als auch bei den in dieser Funktion genauso wichtigen organisatorischen Aufgaben“, so der 1. Vorsitzende Dr. Christian Ballarin: „Nach der langen Corona-bedingten Pause freuen sich unsere Kinder wieder auf einen geregelten Trainingsbetrieb. Für den Headcoach gilt es, diese Motivation zu fördern und zugleich entstandene Defizite auszugleichen.“ Als weitere wichtige Aufgabe sieht der Verein die Nachwuchsgewinnung: „Wie wohl bei den meisten Vereinen sind in den vergangenen
zwei Jahren nur wenige Kinder neu in das Training eingestiegen“, erläutert Jugendleiter Frank Schäuffele die Situation: „Wir müssen aktiv um neue, junge Spielerinnen und Spieler werben, damit hier keine Lücken in unseren Mannschaften entstehen.“

Weitere wichtige Aufgaben in Stuttgart werden für den neuen Headcoach das FünfSterne-Programm und die Camps der Hockey-Academy sein. In beiden Bereichen hat der
Verein in den vergangenen Jahren intensiv daran gearbeitet, sich professioneller aufzustellen und ein Konzept zu entwickeln, das klare Qualitätskriterien und Leistungsorientierung mit Spaß und Freude kombiniert. Mit der Neubesetzung schließt sich in der Stuttgarter Eiswelt auch eine Lücke, die durch die kurzfristige Trennung von dem Vorgänger im Frühjahr entstanden war. „Die Suche nach einem guten Nachfolger war nicht einfach. Nach den Erfahrungen der vergangenen Jahre sind wir mit einem umfangreichen Anforderungskatalog an die Suche gegangen“, resümiert Dr. Christian Ballarin die Trainersuche: „Mit Thomas Schneeberger haben wir nun einen neuen Headcoach gefunden, der langjährige Erfahrung als Trainer mitbringtund gut für die notwendigen organisatorischen Aufgaben gerüstet ist. Auch können sich beide Seiten gut ein langfristiges Engagement vorstellen, so dass wir zuversichtlich sind, auch die in den letzten Jahren fehlende Kontinuität im Trainingsbetrieb sicherstellen zu können.“

â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ