ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
19.03.2020, 22:35

Thom wird neuer Trainer und sportlicher Leiter

ȭ
Deggendorfer SC
Deggendorfer SC

Ab sofort wird Henry Thom die sportlichen Geschicke beim Deggendorfer SC als Trainer und sportlicher Leiter übernehmen. Der 49-Jährige kommt von den Selber Wölfen an die Donau.

Seit der Saison 2015/16 war Thom als Headcoach bei den Selber Wölfen tätig. Vielen dürfte noch die packende Halbfinalserie in der Aufstiegssaison in Erinnerung sein, als der neue Deggendorfer Trainer noch beim Konkurrenten unter Vertrag stand und sich einen heißen Tanz auf dem Eis um den Aufstieg in die DEL2 lieferte.

Für den als „Gentleman“ bekannten Deutsch-Kanadier gab es verschiedene Gründe nach Deggendorf zu wechseln: „Ich verfolge seit Jahren die Philosophie mit dem eigenen Nachwuchs zusammen mit den erfahrenen Spielern in Deggendorf und bin froh, dass ich das jetzt weiterführen darf.“ Sich selbst bezeichnet er als kommunikativen Trainer, der von seiner Mannschaft auf dem Eis immer den maximalen Einsatz erwartet.

Für Vorstand Artur Frank ist Thom ein Wunschkandidat: „Wir sind immer auf der Suche nach einem Trainer, der zur Philosophie des Vereins passt und ich kenne Henry schon seit Jahren. Ich bin glücklich, dass wir jetzt wieder einen Headcoach und sportlichen Leiter in einer Person haben.“

Thom wird die nächsten Tage in Deggendorf vor Ort sein, um mit den Spielern des aktuellen Kaders zu sprechen und die Vorbereitung für die nächste Saison zu planen. Ebenso läuft die Kaderplanung bereits auf Hochtouren, obwohl dies aktuell auf Grund der Problematik rund um Corona nicht einfach ist.

Der Vertrag mit Thom wurde zunächst für eine Saison geschlossen.

News Kategorie
Kader
â
Impressum | Datenschutz
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ