ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
Zurück zu der Nachricht
Δ-Ζ
(0:1) - (0:1) - (0:0)
16.09.2022, 20:00 Uhr

Testspiele gegen Weiden und Tölz

Þ16 September 2022, 12:32
Ғ412
ȭ
sbr-logo_positiv
sbr-logo_positiv

Die Starbulls Rosenheim haben für die neue Saison eine starke Mannschaft, ob Testspielgegner Weiden noch besser ist, wird sich zeigen. Einen ersten Hinweis könnte es am Freitag geben.

„Das werden zwei richtig gute Tests für uns. Am Freitag in Weiden gegen das Oberliga-Topteam und am Sonntag zu Hause gegen ein sehr laufstarkes Team aus Bad Tölz – das wird auch in konditioneller Hinsicht eine Herausforderung“, sagt Starbulls-Trainer Jari Pasanen über die bevorstehenden Vorbereitungsspiele seiner Mannschaft.

Die Rosenheimer werden in beiden Spielen mit genau drei Verteidigerpaaren und drei Sturmreihen, also mit insgesamt nur 15 Spielern antreten.

Drei Trainingseinheiten an einem Tag

„Das wird auch für uns Trainer interessant, wie weit unsere Mannschaft zwei Wochen vor Saisonstart schon ist“, erklärte Pasanen, der sich mit seinem Team aktuell in der heißen Phase der Vorbereitung befindet. Allein dreimal haben die Rosenheimer am Mittwoch Vollgas gegeben. Einmal im Kraftraum, zweimal auf dem Eis im Rofa-Stadion. Natürlich sind die Spieler noch nicht so spritzig wie sie es zum Saisonstart sein sollen, „aber trotzdem wollen wir am Freitag in Weiden alles geben, um ein gutes Ergebnis zu erzielen“, sagte Pasanen.

Der Sprung für die jungen Spieler ist riesig

Auf die Frage, ob denn sein Kader in der Breite zu dünn besetzt sei, antwortete der Starbulls-Coach: „Unsere ganz jungen Spieler haben einen guten Eindruck hinterlassen, die sind alle willig, aber sie sind erst 17 Jahre alt und haben letzte Saison noch in der Jugend gespielt. Der Sprung in ein Oberliga-Spitzenteam ist riesig, auch wenn ich sehr zufrieden mit den Jungs bin. Wir werden jetzt mit John Sicinski (Anm. d. Red. aktuell Trainer U20 Team) und mit Rick Böhm besprechen, was das Beste für die jungen Spieler in ihrer Entwicklung ist.“

Klemen Pretnar ist angeschlagen

Aktuell haben die Starbulls mit dem angeschlagenen Klemen Pretnar, der am Wochenende nicht spielen wird, und mit dem Rekonvaleszenten Brad Snetsinger zwei Ausfälle, aber was ist, wenn da noch Spieler dazukommen? „Dann wird es eng“, fürchtet Pasanen, „aber wir beobachten natürlich den Markt und wir sind auch im Dialog mit einigen Spielern. Es ist nicht so, dass wir einfach nur dasitzen und hoffen und bangen, sondern wir sind schon aktiv geworden. Wir haben Leute kontaktiert, Spieler haben uns kontaktiert. Trotzdem ist alles nicht so leicht. Einfach nur irgendjemand zu holen bringt ja nichts.“

Manuel Edfelder spielt Verteidiger

Damit die Rosenheimer überhaupt sechs Verteidiger aufbieten können, muss Manuel Edfelder zurück in die Abwehr. Im Tor spielt am Freitag, 20 Uhr, in Weiden Andi Mechel und am Sonntag, 17 Uhr, im Heimspiel gegen Bad Tölz steht Christopher Kolarz zwischen den Pfosten.

 

Das Spiel könnt Ihr in unserem kostenlosen Liveticker verfolgen.
ǫZUM LIVETICKER
Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ