ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı

Steinhauer wird ein Indianer

Torhüter gefunden

Þ25 September 2020, 18:23
Ғ362
ȭ
memmingen
memmingen

Der ECDC Memmingen kann nun auch auf der Position der Torhüter die Kaderplanung abschließen. Mit Lukas Steinhauer kommt ein ambitionierter und erfahrener Goalie nach Memmingen, der die vergangenen Spielzeiten in Rosenheim aktiv war. Mit Joey Vollmer soll Steinhauer ein starkes Gespann bilden.

Mit Lukas Steinhauer haben die Memminger Indians einen starken Ersatz für Mac Henne verpflichten können. Der 28 Jahre alte Schlussmann kommt von den Starbulls Rosenheim an den Hühnerberg. Ausgebildet in seiner Heimatstadt, feierte der Linksfänger bereits früh sein Debüt im Herrenbereich der Grün-Weißen, ehe er in Hannover, München und Schwenningen sogar DEL-Luft schnuppern konnte.

2014 folgte dann der Wechsel zum EHC Klsotersee in die Oberliga, wo er sich Anhieb zum Torhüter des Jahres gewählt wurde, nur ein Jahr später ging es dann zurück nach Rosenheim, wo er seitdem das Tor der Starbulls hütete. Mit seinem Heimatverein absolvierte er zwei Spielzeiten in der DEL2 und drei Jahre in der Oberliga, auch hier wurde er noch einmal als Torhüter des Jahres ausgezeichnet.

„Uns war es sehr wichtig, auf der Torhüterposition ein starkes Gespann aufbieten zu können. Man hat in den letzten Jahren gesehen, was die Besetzung dieser Position für Auswirkungen hat“, macht Sven Müller die Wichtigkeit der Verpflichtung deutlich. „Mit Joey und Lukas werden wir sicherlich eines der besten Duos der Liga vorweisen können“.

Auch der Torhüter selbst freut sich, nun für die Indians aufzulaufen, er wird beim ECDC die Nummer 30 tragen.

â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ