ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
Zurück zu der Nachricht
Ζ-Ι
(0:1) - (1:0) - (1:4)
18.11.2022, 19:30 Uhr

Adler gewinnen Spitzenspiel

5:2 Erfolg für Mannheim in Ingolstadt

Þ18 November 2022, 23:22
Ғ568
ȭ
Adler Mannheim
Adler Mannheim

Die Adler bleiben Tabellenführer München auf den Fersen. Mit 5:2 gewann das Team von Cheftrainer Bill Stewart das Spiel um Platz zwei beim ERC Ingolstadt. Die Tore für Mannheim erzielten Mark Katic (2), Thomas Larkin, Matt Donovan und Ryan MacInnis.

Die Adler dominierten beim Comeback von Felix Brückmann und Ryan MacInnis sowie dem DEL-Debüt des erst 17 Jahre alten Kevin Bicker das erste Drittel. Sie setzten die Ingolstädter immer wieder unter Druck und erarbeiteten sich gute Chancen. Doch auch Felix Brückmann musste bei schnellen Gegenangriffen der Gastgeber immer wieder eingreifen. Borna Rendulic und Thomas Larkin prüften Ingolstadts Keeper Kevin Reich beim frühen Powerplay nach nur drei Minuten, auch Matthias Plachta (14. Minute) scheiterte an Reich, bei Nico Krämmer (16.) verhinderte der Pfosten die Mannheimer Führung. Im zweiten Überzahlspiel der Partie fiel jedoch das verdiente 1:0 für die Adler, Larkin kam zu seinem ersten Saisontreffer (18.).

Nur kurz nach der zweiten Pause verfehlte Markus Eisenschmid das Tor nur knapp. Die Adler blieben gefährlich, doch die besseren Chancen im Mittelabschnitt hatten die Ingolstädter. Beim Konter über Tye McGinn und Daniel Pietta machte Denis Reul geschickt den Passweg zu, Brückmann klärte mit dem Schoner (28.). Kurz darauf scheiterte auch Wayne Simpson am Mannheimer Goalie. Doch unmittelbar vor der Pause hatte Brückmann das Nachsehen, als Frederik Storm zu viel Platz und Zeit hatte und in Überzahl das 1:1 erzielte (40.)

Im Schlussdrittel brachten Matt Donovan in Überzahl (43.) und Mark Katic (45.) die Adler mit zwei Toren in gut zwei Minuten auf die Siegerstraße. Marko Friedrich fälschte die Scheibe nur kurz danach erfolgreich für Ingolstadt zum 2:3 ins Mannheimer Tor ab und hielt das Spiel spannend, doch die Adler ließen nichts mehr anbrennen. Ryan MacInnis sorgte mit dem 4:2 ins leere Tor für die Entscheidung, Katic traf sogar noch zum 5:2 (beides 60.).

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ