ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
Ε-Ζ
(0:2) - (0:0) - (1:0)
16.09.2022, 19:30 Uhr

Sharks holen ersten Sieg der Vorbereitung

2:1 Erfolg beim Oberligisten EC Peiting

Þ17 September 2022, 10:49
Ғ170
ȭ
801D4D2E-52F7-42D8-823D-4A44BF38FD65
ESC Kempten

Der nächste Oberligist wartete mit dem EC Peiting auf die Kemptener Sharks. Eine denkbar schwere Aufgabe für das Team von Brad Miller.  Erwartungsgemäß legten die Hausherren in ihren roten Jerseys auch los wie die Feuerwehr. Angriff um Angriff rollte auf das Tor des glänzend aufgelegten Danny Schubert. Doch was die Hausherren auch probierten, sie bekamen den Puck nicht ins Tor. Die Sharks, nur auf Entlastung ausgerichtet kamen kaum zu Angriffen. Erst in Spielminute 12 der erste Torschuss überhaupt. Doch der saß auch, Neuzugang Rostislav Martynek wurde von Eric Nadeau mustergültig bedient und schob zum 0:1 ein. Kurz vor Drittelende schickte Daniel Rau in Überzahl Nikolas Oppenberger mit einem Traumpass auf die Reise und der Routinier stellte eiskalt auf 0:2.

Wütende Peitinger Angriffe dann in Drittel zwei. Chancen im Minutentakt und drei Überzahlspiele, doch die Oberbayern verzweifelten auch weiterhin ihrem Privatduell mit Schubert. Und wenn es zu knapp wurde rettet sein bester Verbündeter, der Pfosten. Gleich viermal klingelte es, aber immer nur am Metallgestänge, nicht hinter ihm. Auch im letzten Drittel versuchten die Gastgeber alles um endlich auf die Anzeigetafel zu kommen. Doch was sie auch versuchten, das Bollwerk der Allgäuer hielt dicht. Oer erneut der Pfosten , der weitere dreimal für Kempten rettete. Selbst 2 Minuten mit fünf gegen drei reichte den Peitingern nicht zu einem Treffer. Erst ein Nachschuss durch Marco Habermann in der 53. Minute bescherte dem Kooperationspartner das 1:2. Harte Zweikämpfe, voller Einsatz, geblockte Schüsse prägten die finalen sieben Minuten. Peiting versuchte alles um die drohende Niederlage abzuwenden, die letzten drei Minuten auch mit sechs gegen 5 aber die Sharks Defensive hielt dicht. Letztendlich war es ein Sieg von Einsatz und Kampfgeist über den technisch und spielerisch überlegenen Gegner. Ein Erfolg zur rechten Zeit um das Team für die kommenden Aufgaben weiter zu stärken. 

EC Peiting – ESC Kempten:  1:2 (0:2,0:0,1:0)

Tore
0:1 Martynek (Nadeau)(12.)
0:2 Oppenberger (Rau,Maaßen)(19.)
1:2 Habermann (Beck,Morgan)(53.), 

Strafminuten
EC Peiting: 10
ESC Kempten: 14

Zuschauer 196

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ