ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
08.11.2019, 17:13

Schwere Aufgabe für die Eispiraten

ȭ
ESC Dorfen
ESC Dorfen

Zwei besonders schwere Aufgaben stehen an diesem Wochenende den Dorfener Puckjägern bevor. Zweimal geht es in der Eishockey-Bayernliga gegen das Topteam vom TEV Miesbach. Zuerst werden die Oberländer heute um 20 Uhr in der Dr.-Rudolf-Halle vorstellig, und am Sonntag steigt dann um 18 Uhr das Rückspiel in Miesbach.

Der TEV zählt auch heuer zu den Topmannschaften und hat dies bisher auch nachhaltig bewiesen. Nach zehn Spielen liegen die Miesbacher mit 22 Punkten bei einem Torverhältnis von 44:27 an vierter Stelle in der Vierzehner-Konkurrenz, punktgleich mit dem Dritten Passau (Tore: 50:25). Sieben Siege und nur drei Niederlagen stehen in der Bilanz des Ex-Oberligisten, der in der Vergangenheit immer eine hohe beziehungsweise uneinnehmbare Bastion für die Isenstädter war.
Erfahrener Trainer,hohe Qualität im Kader

Verloren hat der TEV 1:4 bei den Peißenberger Eishacklern sowie zuletzt beim 1:2 nach Penalty zuhause gegen Klostersee und ebenfalls im eigenen Stadion 2:3 nach Verlängerung gegen Schongau. Zwei Tage zuvor trumpfte das Team um den erfahrenden Trainer Peter Kathan beim TSV Erding mit einem 4:0-Sieg auf und unterstrich einmal mehr die hohe Qualität in der Breite ihrer Reihen.

Da sind einmal die zwei Top-Goalies Anian Geratsdorfer und Timon Ewert, der mit vier Spielen die Liga-Topwertung anführt. Der Tscheche Budomil Slavicek hat in zehn Spielen 14 Treffer erzielt und führt die Liste der Torjäger an. Sein Landsmann Filip Kokoska belegt Rang vier bei den Assists (8 Spiele/11 Assists), und der Deutsch-Tscheche Dusan Frosch (38) führt mit 16 Assists nach zehn Spielen gar die Liste der Vorlagengeber an.
Eine Chance fürdie Jung-Goalies

Beim ESC schaut es bei den Torhütern nicht gut aus. Tomas Hingel, Simon von Fraunberg (fehlt eventuell noch eine Woche) stehen noch auf der Verletztenliste. Andi Tanzers Einsatz am Wochenende ist auch noch fraglich. Eine Chance bietet sich deshalb für die jungen Goalies Andi Marek und Kilian Ober, die sich bei den Junioren, aber auch im 1B-Team des ESC beständig mit starken Leistungen empfehlen. Marek war bei seinem ersten Einsatz zuletzt in Mittenwald gegen Geretsried sehr zuverlässig auf dem Posten.

Neben dem Langzeitverletzten Lukas Miculka sowie den Verteidigern Florian Mayer und Jonas Huber waren jüngst auch Mario Sorsak und Andi Attenberger angeschlagen. Jedoch hoffen die Eispiraten, dass Kapitän Attenberger ins Team zurückkehrt.

News Kategorie
Vorbericht
â
Impressum | Datenschutz
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ