ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Zurück zu der Nachricht

Saisoneröffnung bei den Indians

Þ30 August 2018, 15:55
Ғ694
ȭ
memmingen_banner
memmingen_banner

Nach dem Trainingslager in Garmisch-Partenkirchen und einigen Einheiten auf fremden Eis, gehen die Indians ab September wieder in Memmingen auf Puckjagd. Am 01. September findet die Saisoneröffnung am Memminger Hühnerberg statt. Neben den Vorstellungen aller Mannschaften, wird das Oberliga-Team auch ein öffentliches Show-Training absolvieren.

Lange musste darauf gewartet werden, nun sind die Indians endlich wieder zurück am Memminger Hühnerberg. Am Samstag, einen Tag vor dem ersten Testspiel gegen Riessersee, werden ab 15 Uhr alle Teams der Indians den anwesenden Zuschauern vorgestellt.
Im Anschluss, ab 18 Uhr folgt ein öffentliches Training der Oberliga-Mannschaft. Hier werden die Jungs von Waldemar Dietrich und Jan Benda in ausgewählten Disziplinen ihr Können unter Beweis stellen. So stehen u.a. ein Schuss- und Geschicklichkeits-Wettbewerb auf dem Plan.
Im Zuge der Trainingseinheit wird auch das eigens angefertigte Peter-Lowden-Gedenktrikot präsentiert, was am ersten Spieltag gegen Selb im Rahmen einer Ehrung in der Halle aufgehängt wird.

Während der gesamten Veranstaltung, deren Eintritt selbstverständlich kostenlos ist, werden die Fans auch ausreichend verköstigt. Es stehen eine große Auswahl an Getränken, Grillwaren sowie Kaffee und Kuchen rund um die Uhr zur Verfügung.

Hier finden Sie den Ablaufplan zur Saisoneröffnung

15:00 Uhr| Eröffnung
15:00 Uhr| Vorstellung U7 & U9
15:20 Uhr| Vorstellung U11
15:40 Uhr| Vorstellung U13
16:00 Uhr| Vorstellung Seniorenteam
17:00 Uhr| Vorstellung U15
17:20 Uhr| Vorstellung U17
17:40 Uhr| Vorstellung U20
18:00 Uhr| Trikot-Vorstellung Peter Lowden
18:00 Uhr| Öffentliches Training Seniorenteam
19:15 Uhr| Programm Ende

Erster Test: Altmeister Riessersee prüft die Indians

Memmingen (mfr). Am Sonntag um 18:30 Uhr steigt das erste Vorbereitungsspiel für den ECDC Memmingen. Zu Gast am heimischen Hühnerberg ist dann der Ligakonkurrent SC Riessersee. Der oberbayrische Traditionsverein tritt mit einem stark verjüngten, aber schlagkräftigen Team in der Maustadt an.

Das Schwitzen abseits der Heimat hat ein Ende – ab diesem Wochenende sind die Indians wieder in Memmingen auf dem Eis. Am Sonntag haben sich die Maustädter sogleich einen prominenten Gegner zum ersten Vorbereitungsspiel der Saison eingeladen. Aus Garmisch-Partenkirchen kommt mit dem SC Riessersee ein mehrmaliger Deutscher Meister an den Hühnerberg. Die Blau-Weißen blicken auf einen turbulenten Sommer zurück. Obwohl sie im April noch im Finale der DEL2 standen, müssen sie nun in der Oberliga-Süd antreten. Schuld war ein gewaltiges finanzielles Loch, das für den SCR in einer Planinsolvenz endete. Mit viel Elan und mit großer Hilfe des Kooperationspartners Red Bull München wurde auf die Schnelle ein überaus junger, aber doch schlagkräftiger Kader auf die Beine gestellt, welcher von einzelnen Routiniers angeführt wird. Prominentester Name im Team ist Uli Maurer, der auf zahlreiche DEL-Einsätze zurückblicken kann und nun in seinem Heimatverein eine Führungsrolle einnehmen soll. Das Konzept scheint auch bislang voll aufzugehen: Das Team, das vom ehemaligen finnischen Nationalspieler Toni Söderholm trainiert wird, konnte gegen den Zweitligisten aus Bad Tölz gut mithalten und besiegte die Löwen sogar vor eigener Kulisse.

Die Indians absolvieren, im Gegensatz zu den bereits im Einsatz gewesenen Gästen, ihr erstes Testspiel für die kommende Oberliga-Saison. Die Trainer Dietrich und Benda werden sicherlich, wie gewohnt, allen Spielern entsprechend Eiszeit gewähren. Auch die Reihen werden sich von Spiel zu Spiel noch ändern, trotz bereits erfolgten Experimenten im Training. Ein erster Gradmesser, wie die Indians in die Vorbereitung gestartet sind, wird die Partie gegen starke und junge Garmischer auf jeden Fall sein.

Karten sind, wie immer, an der Abendkasse erhältlich. Dauerkarten können auch weiterhin noch an den gängigen VVK-Stellen sowie im Internet (nur Stehplätze) bestellt werden. Ein postalischer Versand ist aus zeitlichen Gründen nicht mehr möglich, die Tickets können dann vor den Testspielen in der Geschäftsstelle abgeholt werden.

 

 

 

eishockey.net / PM Memmingen Indians

 

Nützliche Links zur Oberliga-Süd 2018/2019

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ