ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige

Saison Endspurt gegen Nürnberg und Schwenningen

Haie stehen vor den letzten beiden Spielen

Þ15 April 2021, 23:42
Ғ436
ȭ
koeln
Kölner Haie

Nach der bitteren Niederlage zuhause gegen Straubing hat der KEC nur noch theoretische Chancen auf den Playoff-Einzug. Dazu müssten die direkten Konkurrenten, Iserlohn und Düsseldorf, all ihre Spiele verlieren und Köln die beiden Partien am Wochenende (hoch) gewinnen. Da die DEG aber bei Punktgleichheit das bis dato deutlich bessere Torverhältnis hätte, ist die Wahrscheinlichkeit gering. Hier geht es zur Tabelle!

Form:

Der KEC punktete bis Mittwoch in Serie – ließ aber trotz steigender Formkurve auch immer wieder entscheidende Zähler liegen. Mit 46 Punkten und einem Schnitt von 1,278 befindet sich der KEC auf Platz 6 der Division Nord
Für die Nürnberg Ice Tigers sind die Playoffs auch in der Theorie nicht mehr zu erreichen. Mit 37 Punkten und einem Schnitt von 1,028 sind die Mittelfranken Schlusslicht der Südgruppe
Die Schwenninger Wild Wings hingegen befinden sich noch im unmittelbaren Rennen um Platz 4 der Division Süd. Sie sind punktgleich mit Platz 4, haben jedoch eine Partie mehr absolviert (50 Punkte, Ø 1,389)
Fakten:

Schwenningen hat mit 86,36 Prozent das zweitbeste Unterzahlspiel der Liga. Nürnberg (77,08 Prozent) und Köln (74,03 Prozent) befinden sich auf Platz 12 und 13
Jason Akeson ist durch seinen Doppelpack am Mittwochabend mit 42 Scorerpunkten wieder auf Platz 2 der PENNY DEL-Topscorer geklettert. Er erzielte beim letzten Spiel gegen Nürnberg sowohl sein erstes Saisontor bei 5-gegen-5 als auch seinen ersten Haie-Hattrick
Genauso wie die Verzahnungsrunde anfing, hört sie auch auf. Köln bestritt seine ersten beiden Spiele in der Verzahnungsrunde gegen Nürnberg und Schwenningen und beendet sie auch mit einem Spiel gegen ebendiese Mannschaften
Stimme:

Uwe Krupp: "Wir werden versuchen uns in den nächsten zwei Spielen teuer zu verkaufen. Was passiert, passiert. Es muss einiges für uns laufen, damit wir noch eine Chance auf die Playoffs haben."

Das Spiel könnt Ihr in unserem kostenlosen Liveticker verfolgen.
ǫZUM LIVETICKER
Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ