ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Δ-Ι
(0:1) - (0:3) - (0:1)
30.11.2022, 19:30 Uhr

Roosters empfangen Red Bull München

Heimspiel gegen den aktuellen Tabellenführer

Þ30 November 2022, 09:42
Ғ301
ȭ
Iserlohn Roosters
Iserlohn Roosters

Es ist Wiedergutmachung angesagt – nach einem suboptimalen vergangenen Wochenende und natürlich insbesondere dem empfindlichen 1:7 bei den Kölner Haien wollen die Iserlohn Roosters heute im Heimspiel gegen Red Bull München unbedingt zurück in die Erfolgsspur.

Das ist gegen den aktuellen Tabellenführer der PENNY DEL natürlich leichter gesagt als getan: Die Münchener haben ihre letzten sechs Spiele allesamt gewonnen, interessanterweise alle mit einem Tor Unterschied. „Das ist ganz bestimmt kein Zufall. Die Münchener ziehen ihr Spiel unabhängig vom Spielstand durch und ihre Ergebnisse zeigen, dass ihr System einfach sehr erfolgsversprechend ist. Wir werden ebenfalls über die komplette Spielzeit 100% geben müssen“, erklärt Roosters-Headcoach Greg Poss.

Er war mit der Leistung seiner Schützlinge am vergangenen Wochenende nachvollziehbarerweise überhaupt nicht zufrieden, weiß aber auch, dass es wenig bringt, großartig darauf rumzureiten: „Wir haben gesehen, dass wir in mehr als genug Punkten noch Arbeit vor uns haben. Die Jungs haben nach dem Wochenende definitiv gezeigt, dass sie das verstanden haben. Wir wissen, dass wir es besser können und wollen das heute aufs Eis bringen“, sagt Poss.

Speziell in Köln machte sich auch das Fehlen von diversen Leistungsträgern bemerkbar: Foucault, Raedeke und Bender fielen schon vor der Partie aus, dazu kam während der Partie noch Ryan O’Connor. Das dürfte gegen die roten Bullen glücklicherweise wieder anders aussehen. „Wir konnten diese Woche komplett trainieren und müssen heute abwarten, wie die Jungs auf die Belastung reagieren, aber wir werden den einen oder anderen zurückbekommen“, freut sich Poss über mehr personelle Alternativen. Im Tor ist mit einem Wechsel von Hannibal Weitzmann zu Andy Jenike zu rechnen.

Das Spiel könnt Ihr in unserem kostenlosen Liveticker verfolgen.
ǫZUM LIVETICKER
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ