ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Zurück zu der Nachricht

Road Trip beginnt mit Doppelwochenende

Þ29 November 2019, 13:01
Ғ442
ȭ
FASS Berlin
FASS Berlin

Sieben Auswärtsspiele in Folge bestreitet FASS Berlin zwischen dem 23. November 2019 und dem 18. Januar 2020. Zum Auftakt des Road Trips gibt es ein Doppelwochenende. Am Freitagabend (19:30 Uhr) geht es in die Eissporthalle Charlottenburg, wo der ECC Preussen wartet, bevor man am Sonntag (18:30 Uhr) beim ESV Halle antritt.

Das Derby am Glockenturm ist gleichzeitig das absolute Gipfeltreffen der Regionalliga Ost, denn der ECC ist mit 30 Punkten aus zehn Spielen unangefochtener Tabellenführer, während FASS mit 26 Punkten aus elf Spielen auf Rang zwei liegt. Die Charlottenburger, die sich im Sommer aus der Oberliga Nord zurückgezogen hatten, dominieren die Regionalliga Ost bisher nach Belieben. FASS geht als Außenseiter und Herausforderer in das Spiel, kommt dabei mit dem Schwung des 3:2-Sieges gegen Titelverteidiger Schönheider Wölfe. “In den beiden Spielen gegen die Ligafavoriten wollen wir sehen, ob wir ganz oben mitspielen können”, sagt FASS-Headcoach Oliver Miethke.

Am Sonntag wartet in Halle die vermeintlich leichtere Aufgabe auf die Weddinger Cracks. Doch Miethke warnt: “Gerade an Halle kann man die gestiegene Qualität der Liga gut ablesen. Letztes Jahr waren sie als Aufsteiger Fünfter. Dieses Jahr haben die Hallenser ein stärkeres Team, wie wir vor ein paar Wochen im Erika-Heß-Eisstadion gesehen haben – doch sie stehen auf Rang acht. Es gibt keine leichten Gegner mehr, wir müssen in jedem Spiel bereit sein, unsere beste Leistung abzurufen.”

â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ