ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige

Predators holen Sbisa von den Jets

Schweizer Verteidiger wurde von Winnipeg auf die Waiverliste gesetzt

Þ13 Januar 2021, 01:48
Ғ225
ȭ
nashville-predators
Nashville Predators

General Manager David Poile von den Nashville Predators hat am Dienstag verkündet, dass der Klub Verteidiger Luca Sbisa von der Waiverliste verpflichtet haben, auf die ihn die Winnipeg Jets gesetzt hatten.

Der 30-jährige Sbisa verbuchte in der Saison 2019/20 zehn Punkte (2 Tore, 8 Assists), 37 Strafminuten und einer Plus 1 in 44 Spielen für die Jets. Er war außerdem dritter der Verteidiger von Winnipeg bei den geblockten Schüssen (71) und erreichte durchschnittlich 1:57 Minuten Eiszeit in Unterzahl.

Sbisa geht in seine 13. NHL-Saison und markierte in 548 Spielen für die Philadelphia Flyers, Anaheim Ducks, Vancouver Canucks, Vegas Golden Knights, New York Islanders und die Jets 20 Tore sowie 93 Assists zu 113 Punkten. Der von den Flyers beim NHL Draft 2008 in der ersten Runde (Nr. 19) ausgewählte Schweizer war außerdem in 32 Spielen der Stanley Cup Playoffs, inklusive fünf mit den Golden Knights im Stanley Cup Finale 2018, aktiv.

Der in Ozieri, Italien geborene Sbisa lief international schon mehrmals für die Schweiz auf und agierte in der Nationalmannschaft teilweise neben seinem Landsmann, dem derzeitigen Predators-Kapitän Roman Josi, mit dem er zukünftig in einem Team steht.

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ