ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
Zurück zu der Nachricht

Petr Stloukal hat seinen deutschen Pass

Angreifer fällt nicht mehr unter das Ausländerkontingent

Þ09 November 2022, 08:50
Ғ509
ȭ
deggendorf
deggendorf

Bereits mit seiner Verpflichtung hatte der Deggendorfer SC angekündigt, dass Petr Stloukal zeitnah seinen deutschen Pass bekommen würde, da er nachweislich deutsche Wurzeln hat. Man war davon ausgegangen, dass die Feststellung der deutschen Staatsangehörigkeit auch nach juristischer Vorabprüfung eine reine Formsache sein müsste. Was folgte, war aber ein Gang durch zahlreiche behördliche Instanzen. DSC-Prokurist Stefan Liebergesell ist froh, dass dies nun endlich erfolgreich abgeschlossen werden konnte: „Wir mussten mit Nachdruck und anwaltlicher Hilfe um die Anerkennung seiner deutschen Staatsangehörigkeit kämpfen. Am Ende möchte ich mich beim Ausländeramt am Landratsamt in Deggendorf bedanken, die auch im Kontakt mit Stellen in Köln immer für uns vermittelt haben.“

Damit greift auch die Vertragsklausel, die vorsieht, dass sich der Kontrakt mit Petr Stloukal automatisch um eine weitere Saison verlängert. Der Angreifer, der zuletzt immer besser in Schwung gekommen ist, wird also auch in der Spielzeit 2023/24 für den DSC auf dem Eis stehen.

Die damit frei gewordene Ausländerposition versucht der Deggendorfer SC derzeit neu zu besetzen. Gesucht wird nach einem Spieler, der nicht nur quantitativ den Kader ergänzt, sondern auch dazu beitragen kann, die sportliche Qualität der zahlreichen verletzt ausgefallenen Leistungsträger zu kompensieren.

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ