ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
03.04.2019, 13:20

Patrik Rypar wechselt in die Oberliga

ȭ
schweinfurt
Mighty Dogs Schweinfurt

Er sieht nicht nur gut aus, er traf auch gut – sehr gut sogar! Gebürtig aus Fürth stammend sammelte er bereits Erfahrung in der zweithöchsten Spielklasse des deutschen Eishockeys und kam in der vergangenen Saison als Neuzugang aus Weiden an den Main. In 40 Spielen hat er die Fans insgesamt 30 mal durch eigene Treffer oder 39 aufgelegte Tore jubeln lassen. Er gehörte daher zu den Topscorer der Mighty Dogs und war auch unter den Top 10 der Bayernliga wiederzufinden. Patrik Rypar war für viele Fans eine Unbekannte im Team, überzeugte aber umgehend. Schnell wurde der 21-jährige zum Publikumsliebling und wurde nach seinen Treffern stets mit „Rypar on fire!“ gefeiert.

Ab der kommenden Saison muss man aber leider auf die Tore von Patrik verzichten. Durch seine Leistungen hat Patrik schnell das Interesse von anderen Vereinen auf den Plan gerufen. Nicht nur die Fans hatten den Wunsch: „Unbedingt halten!“, sondern auch die Verantwortlichen um den neuen sportlichen Leiter Christopher Schadewaldt: „Patrik hat eine grandiose Saison gespielt und dadurch ist es natürlich klar, dass Vereine aus der Oberliga et cetera auf ihn aufmerksam wurden. Wir hätten Patrik gern weiter im Icedome gesehen, wollen ihm aber auch nicht die Chance nehmen wieder höherklassig zu spielen. Ich wünsche Patrik viel Erfolg bei seinem neuen Verein und ich spreche  da sicher auch für die Fans: die Türe ist für Patrik immer offen!“ Patrik Rypar verlässt die Mighty Dogs nach nur einer Saison und wird, so viel kann schon verraten werden, in der Oberliga auf Torejagd gehen.

„Die Saison in Schweinfurt war eine ganz besondere für mich, da ich hier die Spielpraxis und das Vertrauen bekommen habe, das ich gebraucht habe. Wenn ich auf die Saison zurückblicke, war es zu diesem Zeitpunkt die beste Entscheidung nach Schweinfurt zu gehen und würde sie genauso wieder treffen. Ich danke dem Verein, meinen Mitspielern und natürlich euch Fans für eine super Saison! Bis bald!“, so der sympathische Stürmer. Die Mighty Dogs danken Patrik für seinen Einsatz im Trikot des ERV Schweinfurt und wünschen ihm viel Erfolg in der Oberliga!

News Kategorie
Allgemein
â
Impressum | Datenschutz
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ