ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
06.12.2018, 11:51

Nur Punkte zählen

Schwenningen will in Köln und gegen Bremerhaven Zählbares holen

ȭ
schwenningen
Schwenninger Wild Wings

Mit dem Auswärtsspiel in Köln (heute um 19.30 Uhr) und dem Heimspiel am Sonntag (Bully ist um 14 Uhr) wollen die Wild Wings wieder in die Erfolgsspur zurückfinden. Nach dem beiden Niederlagen am vergangenen Wochenende hat Paul Thompson mit seiner Mannschaft die Fehler analysiert und blickt nun auf die beiden Spiele.

Mit Kalle Kaijomaa und Dominik Bohac, dem Langzeitverletzten Markus Poukkula und Marco Wölfl fallen erneut einige Spieler für das Spiel in Köln aus. «Bei Dominik Bohac habe ich die Hoffnung, dass er am Sonntag vielleicht spielen kann», sagt Trainer Paul Thompson. Julian Kornelli war zuletzt in Ravensburg im Einsatz, um Eiszeit zu bekommen. Die Reise in die Domstadt hat der Youngster aber mit angetreten. «Wer letztlich spielen wird, werden wir kurzfristig entscheiden», so Thompson.
Nach dem letzten Wochenende mit keinem Zähler, will Thompson mit seiner Mannschaft wieder zurück in die Erfolgsspur. «Die letzten Minuten gegen Ingolstadt haben mir nicht gefallen. Vor allem weil wir kurz vor Schluss noch geführt und uns selbst geschlagen haben. Das soll uns in Köln nicht noch einmal passieren und natürlich wollen wir dort punkten», gibt der Chefcoach die Marschrichtung vor.

Der Tabellenfünfte aus Köln hat zuletzt ordentlich gepunktet und will den Anschluss an die Spitzengruppe der Liga natürlich nicht abreissen lassen. Schwenningen hingegen hat am letzten Wochenende die Chance verpasst, das Tabellenende zu verlassen.

«Wir hatten ein langes Meeting unter der Woche und haben dort sehr deutlich die Dinge angesprochen, die zuletzt nicht so gut gelaufen sind. Vor allem mit einer Führung im Rücken müssen wir anders auftreten. Natürlich hat man nie eine Garantie eine Führung auch über die Zeit zu bringen, aber wir haben in der Schlussphase die falschen Entscheidungen auf dem Eis getroffen und letztlich waren es Geschenke, die zu den beiden Gegentoren geführt haben», resümiert Thompson.

Die Partie ist abgehakt, aber dennoch will man aus dem vergangenen Wochenende die richtige Lehren ziehen.
Mit einem Erfolgserlebnis in Köln soll es dann am kommenden Sonntag gegen Bremerhaven auch einen Heimerfolg setzen. Spielbeginn ist um 14 Uhr. Tickets für das Heimspiel gegen die Fischtown Pinguins gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, online im Ticketshop und an der Tageskasse der Helios-Arena.

 

Eishockey.net berichtet natürlich im LIVETICKER von diesen Partien!

News Kategorie
Vorbericht
â
Impressum | Datenschutz
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ