ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
08.11.2018, 13:21

Nieberle und Albrecht nehmen Abschied als Spieler

ȭ
HEV-Wappen_dunkel_freigestellt
Herner EV

Der eine wurde vor knapp 34 Jahren in Essen geboren und begann dort mit dem Eishockeyspielen, der andere vor gut 33 Jahren in Bad Muskau und begann mit dieser tollen Sportart beim ES Weißwasser. Die Rede ist von Christian Nieberle und Danny Albrecht. Beide machten ihre ersten Schritte im Seniorenbereich vor 17 Jahren und nun beenden sie ihre aktive Spielerkarriere am Freitagabend gemeinsam ab 20 Uhr in der Hannibal-Arena mit einem namhaft besetzten Allstar-Team gegen die aktuelle Oberliga-Mannschaft des Herner EV.

Christian Nieberle blickt auf knapp 500 Spiele im Seniorenbereich zurück, dabei kam er nicht nur auf knapp 500 Skorerpunkte, auch seine Strafzeitenbilanz von über 1000 Minuten ist beachtlich. Sie belegen dass die Kämpfernatur immer alles gegeben hat. Das wird am Freitag sicherlich auch noch einmal der Fall sein und vielleicht wird der Schiedsrichter der Partie einige Arbeit bekommen mit seinem Kollegen. Denn mittlerweile ist Christian Nieberle ja selber Schiedsrichter. Natürlich wird das alles nicht ganz ernst sein, denn der Spass soll beim Spielerabschied im Vordergrund stehen.

Danny Albrecht war in seiner Spielerlaufbahn eher der technisch orientierte Stürmer. Bei knapp 750 Einsätzen kam er auf über 200 Tore und über 600 Skorerpunkte. Seine 642 Strafminuten fallen da eher moderat aus. Bei gut 450 Spielen in der 2. Liga waren andere Qualitäten gefragt. Nun wird er noch einmal gegen das Team antreten, dass er seit Beginn dieser Meisterschaftssaison trainiert und seine Jungs werden sicherlich genau auf ihn aufpassen. Das HEV-Team wird an diesem Abend von Co-Trainer Guido Drongowski betreut.

Freuen wir uns also alle auf dieses Spiel und bereiten wir den Beiden einen tollen und stimmungsvollen Abschied. Der Eintritt für das Allstar-Game beträgt 8,00 € (Einheitspreis) bei freier Platzwahl. Danach kann dann bei der After-Game-Party in der Nebenhalle (ehemaliges Fun-Sport) der Abschied gemeinsam gebührend gefeiert werden. Hier beträgt der Eintritt 3,00 €.

News Kategorie
News
â
Impressum | Datenschutz
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ