ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Zurück zu der Nachricht

Nationaltorhüterin verstärkt die EISHOGS

Þ31 Mai 2020, 12:15
Ғ876
ȭ
Eishogs Pfaffenhofen
Eishogs Pfaffenhofen

Coach Chris Heid und Abteilungsleiter Alexander Dost arbeiten weiter mit Hochdruck am Kader für die neue Spielzeit. Neben der erste Neuverpflichtung konnten auch die nächsten Verlängerungen fixiert werden. Leider müssen die Verantwortlichen einen weiteren Abgang vermelden.

Ein Wiedersehen gibt es mit Franziska Albl, die vom EV Pfronten an die Ilm wechselt. Bereits in der Saison 2014/2015 stand die 25-jährige Sportsoldatin zwischen den Pfosten des ECP. Die deutsche Nationaltorhüterin ist seit 2010 fester Bestandteil der Damen-Nationalmannschaft und wird zusätzlich mit einer Doppellizenz für die Damen-Bundesliga beim ESC Planegg ausgestattet. In Pfaffenhofen wird die gebürtige Füssenerin mit ihrer Lieblingsnummer 95 auflaufen. Abteilungsleiter Dost zur Neuverpflichtung: „Franziska verfügt sowohl im nationalen als auch internationalen Bereich über viel Erfahrung und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.“

Neben dem ersten Neuzugang konnten auch weitere Verlängerungen unter Dach und Fach gebracht werden. David Felsöci verpasste leider die komplette Saison, nachdem er sich am 29.09.2019 im letzten Vorbereitungsspiel in Erding ein schwere Knieverletzung zugezogen hatte. Die Operation ist gut verlaufen und auch die Reha läuft voll nach Plan, sodass David in der neuen Saison wieder voll angreifen kann. Jakub Felsöci, der jüngere Bruder, bestritt letzte Saison insgesamt 41 Spiele und war mit seiner körperbetonten Spielweise ein wichtiger Faktor im Spiel der EISHOGS. Die dritte Verlängerung ist der erst 20-jährige Maximilian Scheib, der letzte Saison aus Erding kam und weiterhin die Schlittschuhe für den ECP schnürt.

Nach nur einer Saison in Pfaffenhofen verlässt Nico Kroschinski den Verein und schließt sich wieder einem Oberligisten an. „Wir hätten sehr gerne mit Nico weitergearbeitet. Wir wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute und ich bedanke mich herzlich für seinen Einsatz im vergangenen Jahr“, so Dost.

â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ