ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
Ζ-Θ
(1:0) - (1:1) - (0:3)
24.01.2023, 19:30 Uhr

Nächstes Heimspiel, nächstes Derby

München empfängt Nürnberg

Þ24 Januar 2023, 00:10
Ғ111
ȭ
EHC Red Bull München
EHC Red Bull München

Die Partie zwischen Oberbayern und Mittelfranken steigt zum dritten Mal in dieser Saison. Die bisherige Bilanz ist ausgeglichen, es gewann jeweils der Gast. Unsere Red Bulls wollen am Dienstagabend den Schwung aus dem Prestigesieg gegen Ingolstadt mitnehmen und den zweiten bayerischen Rivalen innerhalb von zwei Tagen bezwingen.

Für das Heimspiel gegen die Ice Tigers bieten wir euch ein besonderes Afterwork-Angebot. Kommt ihr mit euren Arbeitskollegen ins Eisstadion, erhaltet ihr 10 Prozent Rabatt auf eure Eintrittskarten. Sichert euch am besten jetzt gleich Tickets für euer Office-Team (buchbar ab fünf Personen). Zudem gibt’s pro Person ein Freigetränk.

Die Konkurrenz im Rückspiegel

„Wir wollten nach der Niederlage gegen Mannheim vor heimischem Publikum zurückschlagen. Das ist uns gelungen“, sagte Ben Street nach dem 3:2 im Spitzenspiel gegen Ingolstadt. Der Stürmer steuerte ein Traumtor zum Derbyerfolg bei. „Der Sieg gegen Ingolstadt war wichtig – auch mit Blick auf die Tabelle“, so Street weiter. Gegen Nürnberg will der Tabellenführer den 33. Sieg in dieser PENNY DEL-Saison einfahren.

Unser Gegner Nürnberg geht vom elften Tabellenplatz in das Duell. Dennoch sind die Ice Tigers immer wieder für Überraschungen gut. Auch die Franken waren zuletzt gegen Mannheim und Ingolstadt im Einsatz.

Wie unsere Jungs holte das Team von Trainer Tom Rowe drei Punkte aus diesen beiden Spielen: Auf den 2:0-Erfolg gegen die Adler folgte ein deutliches 0:6 bei den Panthern. Mit dem Start ins Kalenderjahr können die Ice Tigers dennoch zufrieden sein, denn nur fünf Teams weisen 2023 einen besseren Punktschnitt auf.
Treutle, Weber, Reimer – Nürnberger Achse steht.

Mit Niklas Treutle im Tor (Fangquote: 90,5 Prozent), starken Verteidigern wie Marcus Weber oder der Sturmabteilung um Scorer Gregor MacLeod (37 Scorerpunkte) sowie Kapitän Patrick Reimer sind die Ice Tigers gut aufgestellt. Ebenfalls wichtig: Daniel Schmölz. Wenn sich der deutsche Nationalstürmer dem Tor nähert, ist Vorsicht geboten.

 

Das Spiel könnt Ihr in unserem kostenlosen Liveticker verfolgen.
ǫZUM LIVETICKER
Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ