ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
08.11.2018, 13:43

Nächstes Eishockey-Heimspiel am Samstag

ȭ
nordhorn
EC Nordhorn

Nächste Herausforderung für den Eishockey Club Nordhorn e.V.: Die erste Mannschaft des Regionalligisten empfängt am kommenden Samstag, dem 10. November um 19 Uhr die Icefighters vom TAG Salzgitter zum Rückspiel, dieses Mal in eigener Halle. Das Hinspiel ging mit 5:2 verloren, wobei zwei Treffer aufs leere Netz fielen.

Salzgitter auf Platz zwei

Das Salzgitter kämpfen kann, das haben die Icefighters in dieser Saison bereits bewiesen. Nach fünf Spielen stehen sie auf dem zweiten Tabellenplatz, drei Siege konnten bisher eingefahren werden. Neben dem ECN unterlagen den Stahlstädtern bereits der Meister vom letzten Jahr, die Weserstars Bremen – und auch der Hamburger SV musste sich bereits beugen. Die Icefighters sind in dieser Saison torfreudig, 15 Treffer können sie bereits nach fünf Partien verbuchen, einzig gegen den starken Aufsteiger aus Sande konnte man nicht einmal versenken.

Rückspiel in Nordhorn

Nordhorn hat unter der Führung vom neuen Headcoach Andris Bartkevics einen grundsätzlich zufriedenstellenden Saisonstart hingelegt und muss diesen Schwung nun mitnehmen – gegen den Adendorfer EC waren daheim und auswärts zwei Siege drin, zuletzt unterlag man jedoch unglücklich gegen die starken Icefighters in Salzgitter. Beim Meister in Bremen war zum Saisonauftakt immerhin ein Unentschieden und damit ein Punkt gesichert. Goalie Marek Hanisz hielt sein Team über weite Strecken im Spiel – jetzt heißt es, mit Tempo in die Revanche zu gehen: Denn am Samstag, 10. November geht es direkt wieder los. Das Rückspiel findet daheim in der Eissporthalle von Nordhorn statt und beginnt um 19 Uhr – der Einlass beginnt eine Stunde zuvor.

Mehr Schwung und Spielfreude

Die neu formierte und verstärkte Mannschaft des ECN bringt mehr Schwung ins Spiel, als in der zuletzt schwachen Vorsaison – man merkt die Spielfreude und das gestiegene Niveau, denn dieses Team zieht sein Programm bis zur letzten Sekunde des letzten Drittels durch – der nächste Sieg ist am Samstag möglich, dann hat der ECN die Chance auf den dritten Tabellenplatz.

Pokalspiel zum Abschluss

Um das Wochenende abzurunden, tritt der EC Nordhorn am Sonntag zudem zum ersten Pokalspiel im diesjährigen Nordpokal an – Gastgeber ist am Sonntag, dem 11. November um 17 Uhr der Hamburger SV. Spielstätte ist nicht das gewohnte Eiszelt Stellingen, sondern das Eisstadion in Hamburg Brokdorf.

News Kategorie
Vorbericht
â
Impressum | Datenschutz
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ