ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
Zurück zu der Nachricht
Ι-Η
(2:0) - (1:2) - (2:1)
04.11.2022, 20:00 Uhr

Mit einem Guten Gefühl in die Pause gehen

Towerstars empfangen Eispiraten Crimmitschau

Þ04 November 2022, 09:11
Ғ651
ȭ
ravensburg
ravensburg

Bevor die DEL2 aufgrund des Länderspielturniers „Deutschland-Cup“ in eine achttägige Pause eintritt, stehen den Towerstars noch zwei unangenehme Aufgaben ins Haus. Am Freitag sind die Eispiraten Crimmitschau zu Gast in der CHG Arena, am Sonntag steht das Auswärtsspiel bei den Selber Wölfen auf dem Plan.

Um den Anschluss an die Spitzentruppe nicht aus den Augen zu verlieren und mit einem guten Gefühl in die Länderspielpause gehen zu können, sollen in den letzten beiden Spielen vor der Pause möglichst viele Punkte auf der Habenseite gebucht werden. Dies gilt vor allem für das Heimspiel am Freitag um 20 Uhr gegen Crimmitschau. Die Westsachsen hatten zwar zu Beginn der Saison eine etwas inkonstante Phase, sie warteten zuletzt aber mit einigen überraschenden Ergebnissen auf. Beispielsweise entführten sie alle drei Punkte beim klar favorisierten EV Landshut.

Zwei Tage später musste das Team von Trainer Marian Bazany aber die Punkte in Regensburg lassen und der mögliche Sprung auf Platz 8 der DEL2 Tabelle blieb aus. Die gewisse Unberechenbarkeit des Gegners bekamen die Towerstars bereits beim Hinspiel in Crimmitschau am 30. September zu spüren. Hier führten sie beim späteren 5:3 Sieg bis zur 48. Minute vermeintlich kontrolliert mit zwei Treffern Vorsprung, ehe sie den Ausgleich schlucken und nochmals hart um die Punkte kämpfen mussten.

Weiter hinten in der Tabelle hängen zwar die Selber Wölfe fest, ein Spaziergang wird das sonntägliche Auswärtsspiel jedoch nicht. Schon so manches Topteam musste im Verlauf der Saison erfahren, wie schwer es in der stets stimmungsvollen Netzsch-Arena zu spielen ist. Aber auch auswärts spielen die Cracks von Wölfe-Trainer Sergei Waßmiller oftmals befreit auf. Zum Beispiel stand vergangenen Freitag beim Auftritt in Krefeld bis kurz vor Ende des zweiten Drittels eine Selber Führung auf der Anzeigentafel. Erst im Schlussdrittel wurde die Partie dann von Krefeld übernommen, das vermeintlich klare 6:2 spiegelt daher nicht den gesamten Spielverlauf wider.

Personell noch ein paar Fragezeichen
Mit Charlie Sarault, Denis Pfaffengut, Josh MacDonald, Julian Eichinger, Marvin Drothen, Nick Latta und Jonas Langmann standen beim Spiel in Krefeld zuletzt sieben Towerstars-Akteure auf der Ausfallliste. Verlässlich gestrichen werden kann vor dem Spiel gegen Crimmitschau lediglich Julian Eichinger. Noch nicht zurück aus der kanadischen Heimat ist Charlie Sarault, welche angeschlagenen und verletzten Spieler wieder in Wettkampfverfassung sind, wird sich laut aktuellem Stand erst nach dem abschließenden Freitagstraining zeigen.

Das Spiel könnt Ihr in unserem kostenlosen Liveticker verfolgen.
ǫZUM LIVETICKER
Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ