ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
Λ-Ζ
(4:0) - (2:0) - (1:2)
23.09.2022, 20:00 Uhr

Miesbach startet ins letzte Testspielwochenende

Auswärtsspiel bei den Passau Black Hawks

Þ23 September 2022, 09:46
Ғ134
ȭ
TEV Miesbach
TEV Miesbach

Nachdem am letzten Wochenende für den TEV zwei Heimspiele auf dem Plan standen, muss man zum Abschluss der Vorbereitung an diesem Wochenende zweimal auswärts ran. Am Freitag tritt man um 20 Uhr in der Eisarena Passau gegen die EHF Passau Black Hawks an, ehe dann am Sonntag das letzte Vorbereitungsspiel um 17.15 Uhr in der Raiffeisenarena Waldkraiburg stattfindet. Gegen beide Gegner testete man bereits zu Hause. Am Sonntag war dabei die EHF Passau aus der Oberliga zu Gast an der Schlierach, welche sich knapp mit 6:7 durchsetzen konnten. Die Löwen vom EHC Waldkraiburg traten vor zwei Wochen ihren Besuch im MiaHelfnZam-Stadion an und konnten vom TEV mit 6:2 bezwungen werden.

Für unseren Freitagsgegner aus Passau ist der Vergleich mit unseren Rot-Weißen bereits der letzte Test bevor sie am 30.9 in die neue Oberligasaison starten. Einen ausgeglichenen Kader hat Trainer Petr Bares zusammengestellt bekommen, wobei die Kontigentspieler wie Jakub Cizek, Zack Dybowski und Carter Popoff am Sonntag einen guten Eindruck hinterließen. Aber auch der aus Königsbrunn verpflichtete Jakub Bitomsky zeigte eine starke Partie. Die Marschroute für die Black Hawks vor der anstehenden Saison zeigte sich deutlich am Sonntag. Aus einer kompakten Defensive haben die Gäste versucht den TEV mit Kontern zu überlisten. Dies gelang den Passauern auch, denn nur einen Treffer konnte der TEV bei 5 gegen 5 erzielen, die restlichen Treffer fielen in Unterzahl sowie in Überzahl. Verbesserungswürdig zeigte sich das Unterzahlspiel der Black Hawks, so gelang dem TEV in 8 Situationen vier Treffer. Auch am Freitag dürfte es wieder zu einer spannenden Begegnung zwischen zwei Mannschaften kommen, die sich am Sonntag auf Augenhöhe präsentiert haben.

Turbulenter hingegen waren die vergangenen beiden Wochen bei unserem Sonntagsgegner dem EHC Waldkraiburg. Nach der Auftaktniederlage in der Testspielphase in Miesbach, gab es am Sonntag darauf eine 8:3 Pleite in Königsbrunn. Unter der Woche kam dann die überraschende Nachricht, dass man sich von den beiden Trainer Alex und Sergei Piskunov getrennt hat, nachdem diese am Dienstag noch das Training der Löwen geleitet hatten. Für sie übernimmt nun der erfahrene Markus Berwanger das Zepter bei den Löwen. Bevor Berwanger aber seine Arbeit bei den Industriestädtern übernommen hatte, setzte es am vergangenen Freitag noch eine böse 4:11 Heimklatsche gegen die ESC Geretsried River Rats. Berwanger soll die Löwen nun wieder in ruhigeres Fahrwasser bringen, hat aber nur noch zwei Wochen, sowie zwei Testspiele, Zeit die Löwen für den anstehenden Bayernligaauftakt in Form zu bringen. Am Freitag spielen die Löwen ebenfalls zu Hause gegen den EHC Bad Aibling aus der Landesliga. Somit trifft Berwanger bei seinem Debüt für die Löwen auf seinen Ex-Verein aus Bad Aibling bei dem er sowohl als Spieler als auch aus Trainer aktiv war.

Beim TEV scheint die Offensive zu laufen, ganze 18 Treffer konnte man am vergangenen Wochenende gegen die beiden Oberligisten aus Landsberg und Passau erzielen. Jedoch kassierte man auch 16 Treffer und deshalb war der Hauptaugenmerk von Trainer Michael Baindl in dieser Woche auf die Defensivarbeit gerichtet. Baindl zum Training in dieser Woche: „Wir haben am letzten Wochenende zu viele leichte Gegentore bekommen. Die Verteidigung fängt aber auch schon bei den Stürmern an. Insgesamt lag der Fokus diese Woche auf dem Defensivverhalten in allen Mannschaftsteilen.“

Kaderupdate:

Weiterhin gesperrt fehlen Killian Mühlpointner und Sebastian Deml. Am Freitag ist Matthias Bergmann beruflich verhindert, steht Michael Baindl am Sonntag aber wieder zur Verfügung. Timon Ewert ist nach seinem krankheitsbedingten Ausfall am letzten Wochenende wieder fit und wird ins Aufgebot von Michael Baindl zurückkehren. Er wird auch am Freitag das Tor in Passau hüten. Nach seiner Pause am Sonntag ist Alexander Thyroff wieder fit. Erfreuliche Neuigkeiten gibt es von Michael Grabmaier. Michael hat das Training wieder aufgenommen und wird am Wochenende zu seinen ersten Wechseln in der neuen Spielzeit kommen. Michael Baindl zur Rückkehr von Grabmaier: „Ich bin froh, dass Michi zurück im Kader ist, wir müssen ihn jetzt die nächsten Wochen vorsichtig aufbauen.“

Stimme zum Wochenende vom ersten Vorstand Stefan Moser:

„Mit der Vorbereitung können wir insgesamt sehr zufrieden sein. Wir haben viele junge Spieler eingesetzt, die durch gute Leistungen das Vertrauen und die Eiszeit verdient haben. Zudem hat die Mannschaft in den Testspielen gezeigt was in ihr steckt und dass sie mit den Oberligisten größtenteils sehr gut mithalten konnte. Erfreulich ist, dass mit Michael Grabmaier noch ein weiterer Leistungsträger sehr wahrscheinlich bis zum Punktspielauftakt wieder einsatzbereit ist. Trotz allem ging es in der Vorbereitung um keine Punkte und ab dem 1.10 wird es ernst. Wir möchten uns beim ESV Buchloe bedanken, dass sie uns für das Eröffnungsspiel ausgesucht haben. Für uns ist es eine große Ehre die Saison in Buchloe zu Eröffnen. Mit den gezeigten Leistungen in der Vorbereitung hoffen wir natürlich, dass wir auch diese Saison wieder vorne mitspielen können. Die Spitze der Bayernliga ist für mich diese Saison noch ausgeglichener und mit Königsbrunn, Kempten, Schongau und Peißenberg ist vorne zu Rechnen. Dazu kommen mit Erding und Waldkraiburg noch zwei Mannschaften die seit Jahren in der Bayernliga vorne mitspielen. Bis zum ersten Heimspiel am 7.10 gegen Schweinfurt haben wir noch einige kleine Aufgaben zu erfüllen, so steht noch die Feineinstellung der neuen Musik- und Lichtanlage, sowie die Abläufe beim Heimspieltag auf dem Programm.

Das nächste Highlight nach dem Saisoneröffnungsspiel in Buchloe ist am 3.10 unser Golfturnier auf der Anlage des GC Isarwinkel in Bad Tölz. Ich hoffe, dass sich viele anmelden und man viele bekannte Gesichter aus dem Umkreis des Miesbacher Eishockeys trifft.“

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ