ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı

Mehr FASS geht nicht

Þ24 September 2020, 09:49
Ғ867
ȭ
FASS Berlin
FASS Berlin

Zum zweiten und letzten Vorbereitungsspiel trifft das Regionalliga-Team von FASS Berlin auf eine Kombination der Landesliga-Teams FASS 1b und 1c. Das Spiel beginnt am Samstag, dem 26. September 2020 um 19:00 Uhr im Erika-Heß-Eisstadion. Dies wird ein sportlich durchaus reizvoller Vergleich. Bei FASS 1b spielen einige Talente, die zum erweiterten Regionalliga-Kader zählen und sich empfehlen wollen. Die FASS 1c Allstars waren die klar dominierende Mannschaft der Landesliga Berlin 2019/20; nur der Ausbruch der Corona-Pandemie konnte sie auf dem Weg zum Titel stoppen. Das sportliche Niveau der Landesliga ist bekanntlich recht ordentlich, wie die Jungs von 1b und 1c sicher unter Beweis stellen wollen.

Natürlich geht es in diesen Tagen nicht nur um den Sport, sondern vor allem um den verantwortungsvollen Umgang mit der Corona-Pandemie. FASS Berlin hat hierzu ein Schutz- und Hygienekonzept entwickelt, das auf der SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung Berlin und dem COVID-19 Pandemie Hygienekonzept der Taskforce Eishockey aufbaut. Die für Zuschauer wichtigen Aspekte haben wir hier zusammengefasst (bitte auf den Link klicken). Bitte bringt zu den Spielen eine Mund-Nasen-Bedeckung mit, denn im gesamten Stadion herrscht Maskenpflicht, auch auf den Sitzplätzen. Alltagsmasken im FASS-Berlin-Design können auch an der Kasse für 8 Euro erworben werden. Haltet Euch beim Besuch der Spiele an alle Vorgaben und leistet den Anweisungen des Ordnungsdienstes Folge.

Philipp Grunwald, Danny Bohn und Tom Fiedler werden sich den Angriffen der FASS-Landesligaspieler entgegenstellen (Foto: Alexandra Bohn)
Personell kann Trainer Marco Rentzsch eine Woche vor Saisonstart aus dem Vollen schöpfen. Im Vergleich zur Vorwoche werden Morten Braun (Tor), Sebastian Eickmann (Verteidigung) und Marvin Krüger (Angriff) dazu kommen, lediglich Max Böwe fehlt noch. Die neuen Trikots sind übrigens eingetroffen, Fans und Mannschaft können sich auf das neue Outfit freuen.

Der Eintritt beträgt wie in der Vorsaison 5 Euro (VIP-Tagesticket: 15 Euro). FASS-Mitglieder und Eltern von FASS-Nachwuchsspielern haben diesmal freien Eintritt. Dies ist eine gute Gelegenheit, die beliebten FASS Family-Saisontickets zu erwerben. Diese kosten nur 29 Euro und umfassen alle Spiele der Hauptrunde, Zwischenrunde und Play-offs.

â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ