ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Zurück zu der Nachricht

Louis Latta wechselt nach Weiden

Die Offensive der Blue Devils Weiden erhält weiter Verstärkung: Louis Latta wechselt vom DEL2-Club ESV Kaufbeuren in die nördliche Oberpfalz.

Þ03 September 2020, 20:59
Ғ674
ȭ
Blue Devils Weiden
Blue Devils Weiden

Der 22-jährige Stürmer stammt aus dem Nachwuchs des EC Peiting. Nach einer Saison in der DNL beim Kölner EC entschied sich Latta, in der kanadischen Heimat seines Vaters aufs Eis zu gehen. Während der Saison 2018/2019 kehrte Latta nach Deutschland zurück und schloss sich dem ESV Kaufbeuren an. Auch die abgelaufene Spielzeit stand Louis Latta beim Allgäuer DEL2-Club unter Vertrag. Außerdem bestritt er als Förderlizenzspieler vier Spiele für den Oberliga-Vizemeister Memmingen Indians.

Dass sein Vater zukünftig sein Trainer sein wird, hat die Entscheidung von Weidens neuer Nummer 14 beeinflusst: „Ich bekam letztes Jahr nicht die Chance mich zu zeigen, deswegen bin ich jetzt hoch motiviert und möchte mit Weiden viel erreichen. Weiden ist eine schöne Stadt und eishockeybegeistert. Dass mein Vater hier Trainer ist, hat meine Entscheidung für den Wechsel nach Weiden vereinfacht. Ich will mich weiter entwickeln und meinen Teil zum Erfolg der Mannschaft beitragen,“ begründete Latta seinen Wechsel.

Auch Co-Trainer Florian Zellner freut sich, dass der Kader nochmals Zuwachs erhält und sieht in Lattas Verpflichtung viel Positives: „Louis ist ein junger Spieler mit viel Talent. Durch ihn sind wir im Sturm nun noch flexibler aufgestellt und haben mehr Möglichkeiten. Ich freue mich, dass er sich für die Blue Devils entschieden hat.“

 

â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ