ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Zurück zu der Nachricht

Löwen wollen in Bayreuth punkten

Am Freitag, den 29. November sind die Löwen zu Gast bei den Bayreuth Tigers

Þ29 November 2019, 08:32
Ғ540
ȭ
Löwen Frankfurt
Löwen Frankfurt

Am Freitag, den 29. November bestreiten die Löwen am 23. Spieltag der DEL2-Saison 2019/2020 ein Auswärtsspiel bei den Tigers in Bayreuth. Es ist das zweite Aufeinandertreffen der beiden Raubtier-Clubs in dieser Saison. Spielbeginn in der Bayreuther Eissporthalle ist um 20:00 Uhr.

Lage der Löwen: Auswärts wieder gefordert

Die Löwen müssen nach den beiden Heimspielen gegen Bad Tölz und Dresden nun wieder auswärts ran und treffen mit neuem Selbstbewusstsein auf die Bayreuth Tigers. Mit dem Sieg gegen die Eislöwen aus Dresden konnten die Löwen den Tabellenanschluss nach oben wahren.

Topscorer der Frankfurter ist weiterhin Eddie Lewandowski. Der 39-Jährige sammelte am Dienstag zwar keinen Scorerpunkt, steht mit seinen 24 Punkten trotzdem weiter an der Spitze der Löwen-Scorerliste. Bester Goalgetter auf Frankfurter Seite ist Roope Ranta mit 12 Toren.

Weiterhin nicht mit dabei sind bei den Löwen Adam Mitchell, Christian Kretschmann, Mike Fischer, Alex Roach und Thomas Gauch.

Der Gegner: Tabellenschlusslicht

Bei den Bayreuth Tigers läuft es zurzeit nicht wirklich rund. Aus den letzten sieben Spielen haben die Jungs vom roten Main nur vier Punkte gesammelt. Doch diese vier Punkt konnten die Tigers mit einem Sieg in der Verlängerung gegen Bietigheim und einem Sieg nach Penaltyschießen in Ravensburg holen. Keine leichten Aufgaben, die die Oberfranken meistern konnten.

 

Für alle, die das Spiel nicht live in der Halle mitverfolgen können, gibt es einen LIVETICKER von dieser Partie!

Topscorer der Tigers ist Juuso Rajala. Der Finne hat bisher 26 Punkte sammeln können und trägt damit den clever fit Topscorer-Helm. Die meisten Tore der Tigers schoss der Ex-Löwe Tyler Gron. Er erzielte 13 Tore in 22 Spielen.

Die Bilanz: Löwen im Plus

Bisher trafen die Löwen und die Tigers 13 Mal in der DEL 2 aufeinander. Von diesen 13 Spielen gelangen den Löwen zehn Siege. Nur drei Mal gelang es den Bayreuthern die Frankfurter niederzuringen. Das erste Duell in dieser Saison endete mit 4:3 n.P. für die Löwen.

 

PM Löwen Frankfurt

â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ