ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Zurück zu der Nachricht

Löwen testen Samstag daheim gegen Heilbronn

Erstes und einziges Heimspiel in der Vorbereitung am Sa., 24.08. gegen Falken. Zuvor große Team-Präsentation im Kinopolis Main-Taunus

Þ23 August 2019, 19:31
Ғ717
ȭ
Löwen Frankfurt
Löwen Frankfurt

Endlich zuhause. Am kommenden Samstag, den 24. August 2019 bestreiten die Löwen Frankfurt ihr erstes und einziges Heimspiel in der Vorbereitung auf die DEL2-Saison 2019/2020. Um 18:00 Uhr begrüßen sie die Heilbronner Falken in der Eissporthalle Frankfurt. Es ist das erste Spiel eines Doubleheaders. Denn nur einen Tag später folgt das Rückspiel in Heilbronn (So., 25. August, 18:30 Uhr).

Wem das nicht genug ist, der kann die Löwen hautnah und live bei der Team-Präsentation erleben. Diese findet wenige Stunden vor dem Heimspieldebüt im Kinopolis Main-Taunus (12:00 Uhr) statt. Für das Event gibt es nur noch wenige Resttickets.
Lage der Löwen: Zwei Siege in Krefeld

Nach ihrer Reise nach Finnland verbrachten die Löwen eine Woche beim Kooperationspartner Krefeld Pinguine. Im Rahmen des Trainingscamps standen Testspiele gegen die U23 und das Profiteam des DEL-Clubs auf dem Programm.

Beide Spiele konnten die Löwen gewinnen. Erst gelang ein 7:1 gegen die um DEL-Talente aufgestockte Krefelder U23. Viel wichtiger war aber der 3:2-Sieg nach Penaltyschießen gegen die „großen“ Pinguine zwei Tage später. Max Faber erzielte zwei Tore und auch Marius Erk traf gegen die Krefelder. Im Tor hielt Ex-Pinguin Patrick Klein.
Der Gegner: Erst einen Test absolviert

Während die Löwen bereits vier Testspiele bewältigt haben, gab es für Heilbronn erst eine einzige Möglichkeit zu testen. Gegen den Schweizer Zweitligisten EHC Olten unterlagen die Falken mit 1:6.

Auch in Heilbronn gibt es einige neue Gesichter. So wurden unter anderem der ehemalige Krefeld-Stürmer Tim Miller, der amerikanische Verteidiger Ian Brady oder der Ex-Dresden-Angreifer Stefan Della Rovere verpflichtet. Auch Kevin Maginot, der letzte Saison noch in Frankfurt spielte, hat in Heilbronn unterschrieben.

â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ