ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige

Lapkov stürmt zukünftig für Adam Keyes

Ein Abgang und ein halber Neuzugang

Þ09 November 2023, 21:51
Ғ467
ȭ
dietz-limburg
EG Dietz Limburg

Die EG Diez hat den bis Ende der aktuellen Saison laufenden Vertrag mit Adam Keyes in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst und dankt Adam für sein Engagement und Einsatz und wünscht ihm auf seinem weiteren sportlichen und privaten Weg alles erdenklich Gute.

Die Verantwortlichen der Rockets hatten in den letzten Tagen eine Entscheidung zu treffen, die nicht leicht fiel und bei der unterschiedlichste Faktoren zu berücksichtigen waren. Aber der Reihe nach: Seit ca. drei Wochen hält sich Filipp Lapkov bei den Rockets fit und machte sowohl im Training als auch in den Spielen im act.Vertise RLP-Pokal nachdringlich auf sich aufmerksam. Da die Regularien der BeNe League generell nur die gleichzeitige Meldung von drei Kontingentspielern - auch im Krankheits- oder Verletzungsfall - zulässt, ist ein wechselhafter Einsatz auf den Importposition nicht möglich. Die Sportliche Leitung sah sich daher mit dem Luxusproblem konfrontiert, zwischen vier grundsätzlich überzeugenden Spielern wählen zu müssen. John McLean als punktbester Verteidiger und Hunter Fortin als Top-Torjäger der Liga sind derzeit gesetzt und somit musste eine Entscheidung zwischen dem russischen Stürmer und dem 25-jährigen Kanadier fallen. Letztendlich sahen Headcoach Casten Gosdeck und der Sportliche Leiter Arno Lörsch in Lapkov den Spieler, der durch sein Tempo und Zug zum Tor das Spielsystem der Rockets besser ausfüllt und zudem die vakante Position des Centers besetzt.

„Adam ist ein smarter Spieler, aber in den letzten Wochen hat sich leider gezeigt, dass er nicht komplett zu unserer Spielphilosophie passt", erklärt Arno Lörsch. „Die Entscheidung hat rein sportliche Gründe. Adam hat sich als tadelloser und professioneller Sportsmann mit starkem Charakter gezeigt und daher war dieser Schritt für alle Beteiligten nicht einfach. Als der Kontakt zu Filipp zustande kam, war nicht absehbar, dass er diese tragende Rolle spielen kann. Er hat aber vom ersten Tag an überzeugt und gerade mit Blick auf die Playoffs muss man, wenn sich eine solche Möglichkeit ergibt, reagieren."

Der in Omsk geboren Lapkov wohnt derzeit in Wiesbaden und ist auch als Hockey Skills Trainer für verschiedene Hockeycamps tätig. Der Linksschütze bestritt 51 Spiele in der MHL, der höchsten Nachwuchsliga Russlands und kam dabei auf sieben Scorerpunkte. Im Seniorenbereich lief der Center in der Saison 2021/22 in 27 Spielen für den HC Kharkiv Berserks in der Ukraine auf und erzielte dort acht Tore und acht Vorlagen. Zuletzt war der 24-jährige für den HC Metz in Frankreich tätig und deutete in sieben Spielen mit zehn Toren und 10 Assists seine Klasse an.

„Die Rockets sind ein Verein mit großen Ambitionen, was auch meiner Mentalität entspricht", freut sich Lapkov auf seine Zeit bei der EGDL. „Im Training und meinen bisherigen Einsätzen zeigte sich, dass die Mannschaft mit starken Spielern bestückt ist und in allen Wettbewerben um den Titel mitreden wird. Ich möchte einen entscheidenden Beitrag zum Erfolg des Teams leisten, damit die tollen Fans in allen Wettbewerben am Ende feiern können."

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ