ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
15.02.2020, 06:35

Kölner Negativserie verlängert

Andreas Thuresson mit einzigem Treffer beim 1:0 Heimsieg

ȭ
Schwenninger Wildwings
Schwenninger Wildwings

Die Wild Wings haben die Negativserie der Kölner Haie mit einem 1:0 (0:0, 0:0, 1:0) Heimsieg auf 14 Niederlagen in Folge erhöht. Schütze des goldenen Tores war knapp drei Minuten vor Schluss Andreas Thuresson, der nach langer Verletzungspause erstmals wieder im Kader der Schwenninger stand.

Ohne die kurzfristig abgewanderten Poukkula, Caron, Sharipov und Carey, dafür aber wieder mit Cerny, Bassen und Kornelli zeigten die Schwenninger eine ordentliche Leistung gegen allerdings schwache Gäste aus Köln. Ein deutliches Plus an Chancen und ein größerer Willen das Spiel zu gewinnen machten das 1:0 schlussendlich zu einem verdienten Heimsieg. Bereits im ersten Abschnitt hatten beide Mannschaften mehrfach die Chance in Führung zu gehen, scheiterten aber an den auf beiden Seiten gut aufgelegten Goalies. Die größte Chance auf Seiten der Wild Wings vergab Daniel Pfaffengut, der in Unterzahl alleine auf Gustav Weslau zusteuerte, den Puck allerdings nicht über die Linie brachte.

Im Mittelabschnitt konnte die Mannschaft von Trainer Sundblad ein deutliches Chancenplus aufweißen, belohnte sich aber nicht mit einem Treffer. Der agile Boaz Bassen scheiterte alleine vor Weslau, genauso wie Pat Cannone. Auf Seiten der Gäste hatte Moritz Müller die große Chance zur Führung, sein Schuss trudelte allerdings knapp am Tor vorbei.

Im Schlussabschnitt konnten die Schwenninger bereits früh zweimal in Überzahl spielen, außer einer Chance von Mike Blunden war aber nicht viel zu sehen vom Powerplay der Wild Wings. Glück hatte Dustin Strahlmeier als ein Puck von der Bande vors Tor sprang, dort aber keinen Kölner Abnehmer fand. Der Goalie der Wild Wings rettete folgend stark gegen Uvira und Matsumoto. Es dauerte bis zur 57. Spielminute ehe das Tor des Abends fiel. In Überzahl und nach Vorlage von Troy Bourke und Pat Cannone traf Andreas Thuresson per Direktabnahme zum 1:0. Auch eine Kölner Überzahl und die Herausnahme von Weslau brachte den Gästen nichts mehr ein und so blieb es bis zum Spielende beim 1:0 Heimsieg.

Tore:
1:0 56:55 A. Thuresson #36

Zuschauer 3271

News Kategorie
Spielbericht
â
Impressum | Datenschutz
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ