ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
Zurück zu der Nachricht
Ι-Θ
(4:1) - (1:1) - (0:2)
17.12.2021, 20:00 Uhr

Kobras weiter auf der Erfolgsspur

Sieg gegen die Eisadler Dortmund

Þ18 Dezember 2021, 18:37
Ғ363
ȭ
dinslaken
Dinslaken Kobras

Mit dem vierten Sieg in Folge untermauern die Dinslakener Giftschlangen weiterhin den zweiten Tabellenplatz in der Regionalliga West. Doch das 5:4 gegen die Eisadler Dortmund war am Ende eine Zitterpartie.

Dabei begann das Spiel für die Hausherren verheißungsvoll und nach Maß. In den ersten 15 Minuten beherrschten die in ihren Weihnachtstrikots angetretenen Dinslakener Puck und Gegner nach Belieben. Scharfe Pässe und schöne Kombinationen bestimmten das Spiel der Kobras in der Anfangsphase. Daher ließ das erste Erfolgserlebnis auch nicht lange auf sich warten. In der 4. Spielminute schloss Martin Beneš eine dieser schönen Kombis zum Führungstreffer erfolgreich ab. Nur gut vier Minuten später war der Tscheche bei einem Überzahlspiel erneut erfolgreich.
Und die Hausherren ließen nicht nach. Ganze 10 Sekunden später klingelte es erneut im Adlerhorst, Nils Cleven hatte die Hartgummischeibe über die Torlinie gebracht. Und als Stefan Dreyer bei 13:32 einnetzte, sahen die Hochrechnungen für einen Dortmunder Sieg nicht besonders rosig aus. Das erste Tor der Eisadler in der 15. Spielminute wurde von den meisten Kobra – Fans noch als kleines Missgeschick abgetan, tatsächlich sollte es aber der Beginn einer Aufholjagd der Gäste sein.

Denn ab dem Mittelabschnitt spielte die Überlegenheit des ersten Drittels den Hausherren einen mentalen Streich. Sie schalteten zwei Gänge zurück und brachten damit die Westfalen so richtig ins Laufen. Bei der Defensivarbeit lief nicht mehr viel zusammen und Justin Schrörs im Tor der Niederrheiner blieb häufiger auf sich allein gestellt, als ihm lieb sein konnte. Auch in der Vorwärtsbewegung war nun Sand im Getriebe, was den Gästen in Summe immer mehr Spielanteile und Torchancen bescherte. Als dann Kevin Thau in der 31. Spielminute den Rückstand seiner Eisadler auf 2 Treffer verkürzen konnte, schwante den Dinslakener Fans nichts Gutes. Glücklicherweise konnte Martin Beneš, nach Zuckerpass von Josef Schäfer auf die Reise geschickt, genau 6 Minuten später mit seinem Treffer zum 5:2 den alten Abstand wieder herstellen.

Dies war auch bitter nötig, denn im Schlussabschnitt trafen nur noch die Gäste. Durch Tore in der 42. und 50. Spielminute schraubten sie das Ergebnis auf 5:4 und drängten bis zur Schlusssirene auf den Ausgleich. Doch das Kobra – Bollwerk hielt dem Druck der Gäste stand. Selbst die Maßnahme, den Dortmunder Goalie zugunsten eines weiteren Feldspielers zu ziehen, ließ weder hüben noch drüben einen weiteren Treffer fallen.

Dinslakens Coach Milan Vanek gab nach der Begegnung folgendes Statement ab: „Wir haben stark begonnen und hatten eigentlich alles im Griff, haben dann aber unverständlicherweise ein-, zwei Gänge zurückgeschaltet. Die Jungs sind dann wieder einmal durch individuelle Fehler ins Schwimmen gekommen. Dadurch haben wir das Spiel unnötig spannend gemacht. Wichtig ist allerdings nur, dass die drei Punkte in Dinslaken geblieben sind, das Spiel selbst würde ich insgesamt als Arbeitssieg bezeichnen und in diesem Moment auch schon abhaken. Wir müssen jetzt nach vorne schauen, denn am Sonntag in Ratingen dürfen wir so nicht auftreten, da müssen wir noch eine Schippe drauflegen. Zwar müssen wir auch bei den Ice Aliens auf den an diesem Wochenende beruflich verhinderten Dennis Appelhans verzichten, dafür wird Kapitän Benni Hüsken nach Ablauf seiner Sperre wieder mit an Bord sein und der Defensive mehr Stabilität geben. Dies wird gegen Ratingen aber auch dringend nötig sein“.

Die Kobras möchten an dieser Stelle noch auf eine Terminverschiebung hinweisen. Das zunächst für den 20.02.2022 geplante Spiel der Kobras bei den Eisadlern Dortmund wurde auf den 13.02.2022 vorverlegt. Die Startzeit 19.00 Uhr bleibt allerdings bestehen.

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ