ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
Zurück zu der Nachricht
Ζ-Η
(1:1) - (1:2) - (0:0)
25.11.2022, 19:30 Uhr

Klasse Spiel gegen den Tabellenführer

Knappe 2:3 Niederlage gegen Weiden

Þ26 November 2022, 11:26
Ғ656
ȭ
5EEDE74A-FF13-4F0E-B28B-6CE4AF879608
EC Peiting

Gegen den Tabellenführer aus Weiden hält der EC Peiting die Partie offen, muss sich aber aufgrund der Qualität im Gästekader aüßerst knapp geschlagen geben. Das Profiteam von Ex-ECP-Trainer Sebastian Buchwieser bringt die Partie routiniert zu Ende und schlägt eine Peitinger Mannschaft die bis zum Schluss aufopferungsvoll kämpft und mit ihrem Einsatz das Publikum begeistert.

Personelle Situation

Es fehlen weiterhin Marco Habermann und Tim Rohrbach, die aber zu Beginn der nächsten Woche wieder ins Training einsteigen. Auf Seiten der Gäste muss Trainer Sebastian Buchwieser auf Martin Heinisch und Nardo Nagtzaam verzichten.

1. Drittel

Der Gast dominiert zu Beginn die Partie und landet bereits in der zweiten Minute einen Pfostentreffer durch Marius Schmid. Nach sechs Minuten kommt auch der ECP zu seinen ersten Möglichkeiten, doch Felix Brassard schießt knapp übers Tor und Thomas Heger scheitert freistehend an Marco Wölfl. Dann gehen die Blue Devils nach einer schönen Kombination durch Alessandro Schmidbauer (7.) in Führung. Als sich der Gast in der achten Minute eine Strafzeit einfängt, zeigen die Hausherren ein klasse Überzahlspiel, lassen die Scheibe gut laufen haben aber Pech im Abschluss. Doch in der 12. Minute gelingt dem Team von Trainer Anton Saal der verdiente Ausgleich. Andi Feuerecker läuft ins Angriffsdrittel, legt ab und David Diebolder hämmert das Spielgerät zum 1:1-Ausgleich platziert in den Winkel. 

2. Drittel

Zu Beginn des Mittelabschnitts startet der ECP in Unterzahl, übersteht das Überzahlspiel der Gäste aber schadlos. Kurz darauf schlägt der Tabellenführer zu und geht durch Robert Hechtl (24.) nach einem Konter mit 1:2 in Führung. Danach haben die Hausherren eine Druckphase, schnüren die Gäste in deren Abwehrdrittel ein, haben aber Pech, als Tobi Beck und Felix Brassard mit guten Gelegenheiten am Gästetorhüter scheitern. In der 29. Minute bekommen die Blue Devils einen fragwürdigen Penalty zugesprochen, den Dennis Thielsch vergibt. Vier Minuten später hat Quirin Spieß nach einer schönen Kombination über Lukas Gohlke und Louis Postel den Anschlusstreffer auf dem Schläger scheitert aber an Marco Wölfl. Acht Sekunden vor Drittelende fällt dann doch noch das 2:3. Lukas Gohlke stochert die Scheibe in Überzahl über die Linie.

3. Drittel

Den Schlussabschnitt spielen die Gäste routiniert herunter und lassen nur noch wenig zu. Trotzdem haben die Hausherren noch Chancen zum Ausgleich scheitern aber mit guten Gelegenheiten von Lukas Gohlke, Marc Besl und Thomas Heger.

Zuschauer

531

Tore

0:1 Schmidbauer (Gläser, Luknowsky)
1:1 Diebolder (Feuerecker, Miller)
1:2 Hechtl (Homjakovs, Ostwald)
1:3 Samanski (Homjakovs, Bassen)
2:3 Gohlke (Besl, Feuercker)

Strafen

Peiting 4, Weiden 6

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ