ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
Zurück zu der Nachricht

Kevin Thau wird Trainer der Eisadler

Vorstand will für frischen Wind auf der Trainerposition sorgen

Þ19 April 2022, 12:26
Ғ516
ȭ
Eisadler Dortmund
Eisadler Dortmund
Der Vorstand der Eisadler hatte nach der Trennung von Trainer Waldemar Banaszak angekündigt mit einem Neuanfang auf dieser Position für frischen Wind sorgen zu wollen. Nach intensiven internen Beratungen konnten nun die Gespräche mit einem geeigneten Kandidaten erfolgreich zum Abschluss gebracht werden. Dabei ist der neue sportlich Verantwortliche kein Unbekannter an der Strobelallee.
 
Kevin Thau zieht sein Spielertrikot aus und wird Chefcoach der Eisadler Dortmund!
 
Der 31 Jahre alte gebürtige Bad Muskauer beendet damit nach zahlreichen Stationen in Weißwasser, Iserlohn, Rostock, Frankfurt, Unna, Hamm und Dortmund mit über 600 Spielen und insgesamt knapp 1000 Scorerpunkten seine aktive Karriere als Stürmer. In Dortmund startet er nun seine Trainerkarriere und äußert sich wie folgt zu seiner neuen Aufgabe: “Die Idee Trainer zu werden habe ich schon länger verfolgt und nachdem bekannt wurde, dass sich die Wege der Eisadler und Waldemar Banaszak trennen, wurden die Überlegungen und Gespräche mit dem Vorstand der Eisadler intensiviert. Ich habe den Verantwortlichen mein sportliches Konzept vorgelegt und möchte in Zukunft attraktives Eishockey in Dortmund spielen lassen, so dass sich die Eisadler Fans mit der Mannschaft identifizieren können. Ich habe die „Eisadler-DNA“ verinnerlicht und werde natürlich auch den Eisadler Nachwuchs im Blick haben und jungen talentierten Spielern die Chance in der 1. Mannschaft geben. Die ersten Gespräche mit Spielern der letzten Saison habe ich bereits geführt und ich habe auch schon Kontakt zu möglichen Neuzugängen aufgenommen. Ich bedanke mich beim Vorstand für das entgegengebrachte Vertrauen in meine Person und freue mich auf meine neue Aufgabe an der Bande.“
 
Und auch der Vorstand der Eisadler freut sich über den ‚Trainer-Neuling‘: „Wir sind froh, dass wir den Posten des Trainers mit Kevin Thau besetzen konnten. Kevin kennt das Dortmunder Eishockey und hat uns mit seiner Philosophie wie er Eishockey spielen lassen möchte überzeugt. Es war wichtig, dass auch der Nachwuchs in den Focus der 1. Mannschaft rückt und dass die Fans sich auf attraktives Eishockey an der Strobelallee freuen dürfen.
Daher wünschen wir Kevin einen guten Start als Trainer und freuen uns auf die Zusammenarbeit.“
Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ