ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
04.09.2019, 23:17

Kanadier besetzt zweite Kontingentstelle

24-jährige Jeff Murray stürmt für die Mighty Dogs

ȭ
Schweinfurt Mighty Dogs
Schweinfurt Mighty Dogs

Der ERV Schweinfurt hat mit Jeff Murray den zweiten Kontingentspieler für die Bayernliga-Saison 2019/20 verpflichtet. Der 24-jährige Kanadier wird für die Mighty Dogs seine erste Saison in Europa bestreiten und am 10. September zur Mannschaft stoßen.

„Jeff besetzt eine unserer beiden Ausländerpositionen und diese müssen wir natürlich anständig und top besetzen. Deshalb hat es auch relativ lange gedauert, bis wir uns für ihn entschieden hatten. Wir versprechen uns natürlich von ihm die nötigen Punkte, die man von einem ausländischen Stürmer erwarten sollte. Wir schätzen ihn als Spielmacher und Knipser ein und hoffen, dass wir mit ihm einen Glücksgriff gelandet haben. Seine bisherigen Stationen lassen uns nur Gutes hoffen. Er macht einen netten Eindruck und wird sehr gut ins Team passen. Sicher wird er natürlich etwas Zeit benötigen, da unser Hockey hier in Bayern doch etwas anders sein wird als in Kanada, aber ich denke, dass er relativ schnell sein Spiel finden wird. “, so der Trainer Michael Dippold.

Auch der sportliche Leiter Christopher Schadewaldt äußerte sich zur Verpflichtung von Jeff Murray: „Wir haben sehr lange und intensiv gesucht und sind mit Jeff fündig geworden. Es ist sein erstes Jahr in Deutschland, ich bin gespannt, wie er mit der größeren Eisfläche zurechtkommt. Seine Vita zeigt ja, dass er mit der kleineren richtig gut zurechtgekommen ist. Er hat in sehr guten Ligen gespielt und ich freue mich darauf ihn im Trikot der Mighty Dogs spielen zu sehen.“

Blick in die Vergangenheit

Seine Karriere begann der 24-jährige Stürmer beim Nachwuchsteam der Markham Waxers in Kanada. Ab der Saison 2012/13 spielte Jeff, für insgesamt zwei Jahre, in der Ontario Junior Hockey League für die Newmarket Hurricanes und Whitby Fury. In dieser Zeit erzielte Jeff Murray in 132 Spielen 93 Scorerpunkte. Zur Saison 2014/2015 wechselte der Offensivspieler zu den Canisius Golden Griffins und spielte fortan in der US-amerikanischen Collegemeisterschaft NCAA. Dabei standen nach vier Spielzeiten 141 Spiele und 44 Scorerpunkte auf seinem Konto. In der Saison 2017/18 absolvierte er noch drei Spiele für das Team Brampton Beast in der nordamerikanischen Profi-Liga ECHL.

News Kategorie
Transfer
â
Impressum | Datenschutz
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ