ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Zurück zu der Nachricht

Kader nimmt Formen an

Þ15 Juni 2020, 15:06
Ғ415
ȭ
TEV Miesbach
TEV Miesbach

Nachdem nun bekannt ist, dass der TEV Miesbach kommende Saison in der Bayernliga antritt, nimmt unser Kader weiter Formen an. Mit Beppo Frank, Johannes Bacher und Andreas Nowak verlängern gleich drei Defensivspezialisten.

Mit Beppo Frank kam zur letzten Saison ein echter Transferkracher an die Schlierach. Der Routinier der nach einer einjährigen Pause vom Eishockey zum TEV kam, brauchte kaum Eingewöhnungszeit und gab dem letztjährigen Bayernligasieger die nötige Stabilität in der Defensive. Zudem führte er die Mannschaft gleich als Assitent Captain aufs Eis und übernahm Verantwortung. In der abgelaufenen Saison bestritt der 35- Jährige 26 Spiele in denen er 19 Punkte (6 Tore / 13 Assists) sowie 94 Strafminuten verzeichnete. Vorallem im Powerplay des TEV war Frank der Dreh-und Angelpunkt und konnte seine Torgefährlichkeit auspielen. Frank war vor seinem Engagement beim TEV, unter anderem für den SC Riesersee, EC Bad Tölz sowie die Starbulls Rosenheim in der DEL 2 sowie in der Oberliga aktiv und bestritt 19 DEL- Spiele für die Nürnberg IceTigers. „Beppo übernimmt auf und neben dem Eis Verantwortung und ist mit viel Ehrgeiz und Freude dabei. Für uns ein Glücksfall!“ freut sich der Sportliche Leiter über die Zusage des Rechtsschützen.

Mit Johannes Bacher verlängert nicht nur der letztjährige Rookie of the Year, sondern auch ein echtes TEV- Eigengewächs. Zusammen mit Beppo Frank verteidigte der 24-Jährige in der 1.Reihe und avancierte zu einem der Top-Verteidiger in der Bayernliga. Bacher durchlief alle Nachwuchsmannschaften des TEV Miesbach und geht bereits in seine vierte Saison in der Seniorenmannschaft. In der Saison 19/20 war Johannes bei 38 Spielen auf dem Eis, wobei er nur ein Spiel verpasste und 13 Scorerpunkte (3 Tore/ 10 Asissts) verbuchte. Insgesamt bestritt das Eigengewächs 89 Spiele in Rot/Weiß (4 Spiele Oberliga) in denen er 29 Scorerpunkte (4 Tore / 25 Asissts) auflegte bei 90 Strafminuten.

„Hannes hat letzte Saison wieder einen Sprung gemacht, schont weder sich noch Gegner und stellt sich immer in den Dienst der Mannschaft,“ lobt Moser unsere Nummer 4.
Der letzjährige Neuzugang Andreas Nowak bleibt auch in der Saison 2020/21 an der Schlierach. Der pfeilschnelle Verteidiger kam vom Nachbarn aus Rosenheim und fügte sich nahtlos in die Mannschaft ein. Unter Meistercoach Kathan war er stets gesetzt und bildetet mit Christoph Gottwald das dritte Verteidigungspaar. Durch seine Schnelligkeit und Übersicht lieferte der 24-Jährige eine starke Debütsaison im Dress des TEV Miesbach und half der Mannschaft mit seiner Konstanz über die gesamte Spielzeit. Andi bestritt 35 Spiele und konnte 10 Scorerpunkte (1 Tor/ 9 Assists) verzeichnen. „ Andi hat sich gut integriert, spielt unaufgeregt und besticht durch seine Schlittschuhtechnik. Ihm trauen wir nochmal einen Sprung zu,“ berichtet Moser über den auch im Sturm einsetzbaren Allrounder.

Somit konnte der TEV weitere Stützen vor allem in der Defensive für eine weitere Saison an sich binden und den Kader für die neue Saison verstärken. Weitere Kadernews folgen in den nächsten Wochen.

â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ