ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
Zurück zu der Nachricht
Θ-Η
(1:0) - (2:0) - (1:3)
22.11.2020, 18:30 Uhr

Jubel nach hektischer Schlussphase

6 Punkte Wochenende für die Eisbären

Þ23 November 2020, 10:11
Ғ369
ȭ
Hammer Eisbaeren Kopie
Hammer Eisbaeren Kopie

Die Gastgeber erwischten einen perfekten Start. Beide Teams waren noch nicht richtig auf dem Eis, da rissen die Eisbären schon die Arme in die Luft (2.). Nach Vorarbeit von Thomas Lichnovsky war Kevin Orendorz zur Stelle: 1:0. Gästestürmer Tim Pauker hatte die erste Zwei-Minuten-Strafe der Partie erhalten – und die Hammer die Überzahl perfekt ausgenutzt.

Zu schnell nach dem Geschmack der Hammer traf Matthew Pistilli im Schlussdrittel (42.) zum 3:1 – und auch der Konter von Kevin Orendorz in Unterzahl zum 4:1 beruhigte das Geschehen nicht (47.). Gleich mehrfach musste das Team in der Folge zittern. Sieben Minuten vor dem Ende traf Pauker von der Blauen Linie. Und als zwei Minuten vor dem Ende die Fäuste flogen, erhielten Kevin Thau und Sharipov Zeitstrafen, die das Team aber erneut mit viel Glück überstand. „Der Torwart sagt, er hat wohl zugeschlagen, sei aber auch provoziert worden“, sagte Hoja. „Ich war von der Verteilung der Strafen überrascht. Das ist ulkig. Die starten die Situation und wir gehen mit mehr Strafzeiten raus.“ Dieses Mal allerdings auch mit den Punkten.
 

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ